SIKO

Jubiläumsfest im Werk Landshut der BMW Group mit Trendhouse

Mehr als 30.000 Menschen sind der Einladung des BMW Group Werks Landshut gefolgt, anlässlich des 50jährigen Jubiläums auf das Werksgelände zu kommen. Damit öffnete BMW in Landshut erstmals nach zehn Jahren wieder in großem Stil seine Tore für die breite Öffentlichkeit und bot seinen Besuchern ein attraktives Fest- und Rahmenprogramm. Betreut wurde der Event von der Münchener Agentur Trendhouse.

Bei angenehmen Temperaturen strömten zahlreiche Besucher auf die Freiflächen und in die Hallen der verschiedenen Produktionstechnologien. Überall auf dem Werksgelände gab es für die Besucher etwas zu entdecken und zu erleben: So konnten sich die Gäste auf der Jubiläums-Plaza auf eine Zeitreise durch die Geschichte des Landshuter BMW Group Standorts begeben, bei Rundgängen durch die Technologien spannende Einblicke in die Produktion gewinnen oder auch an spektakulären Live-Shows sowie Mitmachaktionen teilnehmen. Unter anderem zeigte Stuntfahrer Mattie Griffin waghalsige Kunststücke auf seinem Motorrad, DTM-Champion Marco Wittmann begeisterte seine Beifahrer im DTM Safety Car, und der eine oder andere junge Besucher erprobte in einem speziellen Kinderparcours seine Fahrkünste – Führerscheinerwerb inklusive.

Einen Ansturm erlebten die vier „Vision NEXT 100“ Fahrzeuge, die die BMW Group zum 100-jährigen Unternehmensjubiläum im vergangenen Jahr für jede Marke entworfen hat. Zum ersten Mal überhaupt wurden diese Visionsfahrzeuge außerhalb von München und Metropolen wie Peking, London oder Los Angeles einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Auch die BMW Group Classic Ausstellung, die Angebote der Berufsausbildung oder die Themenausstellungen zu Leichtbau und Elektromobilität erwiesen sich als Besuchermagneten.

Für das leibliche Wohl der Besucher wurde mit regionalen Spezialitäten in drei extra eingerichteten Biergärten und an 15 Foodtrucks mit internationaler Küche gesorgt. Ein umfangreiches Musikprogramm mit zehn Bands auf zwei Bühnen – von Blasmusik bis Rock, von Samba bis Swing – sorgte für Stimmung auf dem gesamten Gelände.

Stimmungsvoller Höhepunkt und zugleich würdiger Abschluss der Veranstaltung waren dann die offizielle Festrede von Kabarettist Django Asül sowie der Auftritt von Hannes Ringlstetter und Band, der das Jubiläumsfest – passend zum Anlass – mit seiner Kulthymne „Niederbayern“ beschloss.

Info: www.trendhouse.de

Comments are closed.