SIKO

Pass AV realisierte Medientechnik für „Best Cars 2011“

Für die Veranstaltung „Best Cars 2011“ hat der Mediendienstleister Pass im Auftrag der Agentur Visuell Studio für Kommunikation aus Stuttgart eine Projektion mit 24 Metern Breite und sechs Metern Höhe realisiert. Die Veranstaltung fand im Internationalen Kongresszentrum der Messe Stuttgart (ICS) statt. Vor über 400 Gästen ehrte die Zeitschrift „auto motor und sport“ damit die Gewinner der Leserwahl „Die Besten Autos 2011“.

Projektleiter Bernhard Gruber-Ballehr entschied sich bei diesem Projekt für eine Kombination aus Auf- und Rückprojektion. Dabei bespielten vier Projektoren Christie LX 1500 die Leinwand von der Rückseite. Die Ergebnisse der Leserwahl wurden dann jeweils mit zwei Projektoren Christie Roadster HD 18K in Aufpro-Technik ergänzt. Für die Zuspielung sämtlicher Inhalte setzte Bernhard Gruber-Ballehr neun Watchout V4 von Dataton als Medienserver ein und verzichtete dabei auf die sonst übliche PowerPoint-Präsentation.

Für das Livebild zur Übertragung der Sprecher auf die Leinwand kamen zwei Kameras Sony DXC-50WSPL in Verbindung mit einem Digitalmischpult Panasonic AG-HMX100 und einem Vista Spyder 344 System zum Einsatz.

Info: www.passav.de

Comments are closed.