VOSS

Kia unterstützt Australian Open und eröffnet Kia Arena in Melbourne

Kia, seit zwei Jahrzehnten Hauptsponsor der Australian Open, hat in Melbourne die Fahrzeugflotte für den Tennisklassiker übergeben. Das zweiwöchige Turnier, das traditionell den Auftakt der Grand-Slam-Saison bildet, startet am 17. Januar. Die Übergabezeremonie fand in der Kia Arena statt, einem neu errichteten Stadion im Melbourne Park. Daran nahmen neben Vertretern von Kia und dem Turnierveranstalter Tennis Australia auch zwei Tennisstars teil: der Kia-Markenbotschafter und ehemalige Australian-Open-Champion Rafael Nadal und der im Rollstuhl spielende Dylan Alcott, der das Melbourner Turnier in seiner Disziplin seit 2015 ununterbrochen gewonnen hat. Die Turnierflotte von 130 Kia-Fahrzeugen beinhaltet unter anderem den neuen Elektro-Crossover EV6.

Die Marke Kia, die seit langem Vorreiter der Antriebselektrifizierung ist, unterstreicht ihre Ambitionen im Bereich Nachhaltigkeit bei den Australian Open auch durch die Aktion „Aces for Oceans“ (Asse für die Ozeane). „Wir freuen uns, mit Tennis Australia und den Fans zusammenzuarbeiten, um durch diese Aktion zum Schutz der Ozeane beizutragen“, sagt Artur Martins, Leiter Global Brand & Customer Experience von Kia. „Mit jedem Ass, das bei den Australian Open serviert wird, und mit der Online-Teilnahme der Fans wird Kia Menschen unterstützen, die sich ihren Tennistraum erfüllen wollen – und zwar indem wir Tennisausrüstungen aus wiederverwerteten Abfallmaterialien an die Australian Tennis Foundation spenden.“

Die neue Kia Arena, in der Spiele der Australian Open ausgetragen werden, ist ein Stadion mit 5.000 Plätzen und damit das viertgrößte im Melbourne Park. Außerhalb der Turnierzeiten wird die Kia Arena für verschiedene Kultur-, Sport- und Showveranstaltungen genutzt.

Mehr lesen: Kia360 Markenerlebniszentrum im neuen Design wiedereröffnet

Craig Tiley, Turnierdirektor der Australian Open, die Tennisspieler Dylan Alcott und Rafael Nadal sowie Damien Meredith, COO von Kia Australia, bei der Übergabe der Kia-Flotte in der neuen Kia Arena (Foto: Kia)

Comments are closed.