VOSS

Stagg & Friends bekommt Silber-Auszeichnung bei EcoVadis

In der aktuellen EcoVadis Nachhaltigkeitsbewertung erhält Stagg & Friends eine Silber-Auszeichnung. Das Audit beschäftigt sich mit Umweltthemen ebenso wie mit Arbeit- und Menschenrechten, Ethik sowie einem nachhaltigen Einkauf. In allen untersuchten Kategorien der ökologischen, sozialen und ökonomischen Dimensionen performt Stagg & Friends über dem Branchendurchschnitt, heißt es bei der Agentur. Zu den bewertungsrelevanten Maßnahmen bei Stagg & Friends gehören unter anderem die Vielfalt der Aus- und Weiterbildungsoptionen, die Diversity eines multinationalen Teams sowie die nachhaltige Wirtschafts- und Investitionsquote. Das ‚Remote-First‘-Konzept reduziert zudem den CO2-Footprint.

„Mitte vergangenen Jahres sind wir in eine ‚fullserviced‘ Officestruktur umgezogen. In Partnerschaft mit Design Offices kann jedes Teammitglied täglich einen der bundesweit 40 Design Office-Standorte nutzen. Durch den Wegfall der physischen Präsenzpflicht ersparen sich viele unserer Mitarbeiter die tägliche Pendelei. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern zahlt gleichzeitig auch auf die soziale Dimension der Zertifizierung ein“, meint Adone Kheirallah, geschäftsführender Partner und Creative Mind bei Stagg & Friends.

Jährlich nutzen eigenen Angaben zufolge weltweit rund 75.000 Unternehmen aus mehr als 200 Branchen die EcoVadis-Bewertungsplattform, um eine CSR- und Nachhaltigkeits-Kontrolle in der Beschaffungskette zu auditieren. Stagg & Friends wurde in den letzten Jahren von verschiedenen internationalen Konzernen mehrfach gescreent.

Hier lesen: Head of People & Talents für Stagg & Friends

Comments are closed.