VOSS

Raumtechnik beendete auf IAA Mobility die Corona-bedingte Zwangspause

Mit gleich zehn Projekten für Unternehmen der Automobilbranche startete Raumtechnik Messebau & Event Services erfolgreich in die Herbstsaison 2021. Damit hat sich das Unternehmen nach einer langen und durch Corona-bedingten Zwangspause auf dem Messeparkett zurückgemeldet.

Auf einer überbauten Ausstellungsfläche von insgesamt mehreren tausend Quadratmetern im Innen- und Außenbereich zeigte das Unternehmen ein außergewöhnlich breites Spektrum an Messebauleistungen. Highlights der Performance waren dabei die Projekte im neu geschaffenen „Open Space“ der Veranstaltung.

Zu den Herausforderungen der Messeprofis aus Süddeutschland auf der IAA Mobility zählte die Realisierung eines rund 300 qm großen, schwimmenden Messestandes für die Marke Dacia, welcher mitten auf dem Münchner Messesee platziert war. Doch nicht nur auf dem Wasser waren Flexibilität und Einsatzwille gefragt, auch die anderen Projekte im Citybereich hatten ihre Besonderheiten – insbesondere die Anforderung nach Klimaneutralität und die wechselnden Wetterbedingungen für die Outdoor-Präsentationen.

Auch auf dem sogenannten „Summit“, der als traditionelle Messe in den Münchner Hallen angesiedelt war, war das Team von Raumtechnik tätig und realisierte Standbauten für Renault, Webasto, Mahle, Elring Klinger und IBM.

Comments are closed.