SIKO

Europäischer Verband der Opel- und Vauxhall-Händler wählt Andreas Barchetti zum neuen Vorsitzenden

Der Europäische Verband der Opel- und Vauxhall-Händler (Euroda = European Opel/Vauxhall Dealer Association) hat turnusmäßig einen neuen Vorstand gewählt. An die Spitze des Verbandes tritt jetzt Andreas Barchetti. Der Italiener löst den langjährigen Präsidenten Peter List aus Österreich ab.

Stellvertretender Vorsitzender von Euroda wird der Deutsche Roman Still (AVAG-Gruppe). Ihm zur Seite im Vorstand stehen der Brite Mike Hutchin sowie Vincent Girerd aus Frankreich und Theo Janssens aus den Niederlanden.

Euroda vertritt europaweit die Interessen von rund 1.600 Opel- und Vauxhall-Händlern. Der Verband hat sich 1990 gegründet. Das fünfköpfige Präsidium arbeitet eng mit dem Opel/Vauxhall European Retail Board (ERB) zusammen.

Info: www.opel.com

Tags:

Comments are closed.