SIKO
Geschäftsführer gesucht

Seat ermöglichte zehn Fans exklusiven Blick auf neuen Tarraco

Seat hat zehn Fans der Marke aus der ganzen Welt einen exklusiven ersten Blick auf sein neuestes Modell, den Seat Tarraco, gewährt. Die aus Großbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland und Spanien stammenden Autoliebhaber bekamen die Gelegenheit, den dritten SUV der Marke noch vor seiner internationalen Präsentation aus nächster Nähe zu begutachten.
Nachdem die Seat Fans eine Einladung zum Besuch des Werks Martorell erhalten hatten, wartete eine Riesenüberraschung auf sie. Mit kryptischen Anweisungen wurden sie aufgefordert, einen nur schwach beleuchteten Raum zu betreten: „Geht hinein, nehmt Platz und viel Spaß.“ Die Fans betraten nacheinander jeweils zu zweit das Auditorium des Unternehmens, in dem schemenhaft ein paar Stühle zu erkennen waren. „Warum ist es hier so dunkel? Ich kann nichts sehen“, sagte einer der verdutzten Besucher.
Eine dunkle Abdeckung wurde für die Besucher zurückgezogen, um die Überraschung zu enthüllen. „Elegante Silhouette“, kommentierte einer der Fans. Neben dem Design springen andere Aspekte wie die Größe des Tarraco ins Auge. „Er ist viel größer, als ich dachte“, sagte ein Fan aus Frankreich.
Tarraco, der lateinische Name für Tarragona, ist der erste Name eines Seat Modells, der durch eine öffentliche Abstimmung von mehr als 146.000 Fans in der letzten Phase der Initiative #SEATseekingName ausgewählt wurde.
Die Fans kamen aus England, Frankreich, Italien, Deutschland und Spanien angereist, um das neue SUV-Modell kennenzulernen. Der Seat Tarraco soll Ende 2018 auf den Markt kommen.
Info: www.seat.de

Tarraco Präsentation im Auditorium (Foto: Seat)

Comments are closed.