SIKO
BrandEX

Änderungen in der Geschäftsführung von Opel/Vauxhall

Der Aufsichtsrat von Opel/Vauxhall hat Frédéric Brunet und Xavier Duchemin mit Wirkung zum 1. August 2018 als neue Geschäftsführer bestellt. Brunet wird Chief Financial Officer (CFO) des Unternehmens, er folgt auf Philippe de Rovira, der zum 1. August zum Mitglied des Executive Committees und CFO der Groupe PSA ernannt wurde. Duchemin wird neuer Geschäftsführer Vertrieb, Aftersales und Marketing. Er übernimmt die Position von Peter Küspert, der nach fast fünf Jahren im Amt das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Frédéric Brunet und Xavier Duchemin berichten direkt an Opel/Vauxhall CEO Michael Lohscheller.

Nach seinem Abschluss an der Ecole Centrale de Lyon begann Brunet seine Karriere im Jahr 2000 als Wirtschaftsprüfer bei PricewaterhouseCoopers. 2004 wechselte er zu PSA Peugeot Citroën und hatte seitdem verschiedene leitende Positionen inne. Seit 2017 ist er als Group Controller für das globale Controlling des Unternehmens verantwortlich.

Duchemin war seit März dieses Jahres Executive Director Sales Opel/Vauxhall Europe. Der Absolvent der HEC Business School in Paris ist seit 1991 auf unterschiedlichen verantwortlichen Positionen in Vertrieb und Marketing bei der Groupe PSA beschäftigt. Seit Januar 2017 war Xavier Duchemin Managing Director von PSA Retail, zuvor unter anderem Geschäftsführer von Peugeot Frankreich, Marketingchef von Citroën weltweit und Chef von Citroën in UK und in Österreich.

Info: www.opel.de

Tags:

Comments are closed.