SIKO

Vok Dams bietet Event-Check unter Berücksichtigung der DSGVO

Aufgrund der hohen Nachfrage hat die Agentur Vok Dams ein neues Beratungsangebot aufgesetzt: den DSGVO-Event-Check. Ab dem 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutzverordnung. Unternehmen müssen den Datenschutz prioritär sicherstellen.

Dabei stehen gerade im Teilnehmermanagement die datenschutzrechtlichen Interessenlagen ihres Unternehmens mit denen von Kunden und Auftraggebern, Dritten wie zum Beispiel Messe-Gästen, Unterauftragnehmern sowie letztlich eigenen und überlassenen Mitarbeitern in direkter Wechselwirkung. Im Falle von Datenschutzverstößen drohen seitens Aufsichtsbehörden, Wettbewerbern und Betroffenen, aber auch Kunden potentielle Geldstrafen von bis zu vier Prozent des globalen Jahresumsatzes.

Vok Dams bietet Unternehmen an, ihr Teilnehmermanagement und ihre Event-Daten-Prozesse gezielt auf die Einhaltung der neuen DSGVO-Regelungen hin zu untersuchen. Dazu CEO Colja Dams: „In Zusammenarbeit mit den Datenschutz-Spezialisten der Winheller Rechtsanwaltsgesellschaft analysieren wir die aktuellen Schwachstellen und unterstützen darüber hinaus bei der Sicherstellung der datenschutzrechtlichen Compliance unter den Anforderungen der DSGVO mit Beratung, Unterstützung oder Projekt-Federführung der Umsetzung der aus der Schwachstellenanalyse resultierenden erforderlichen Maßnahmen, Anpassung aller Dokumente, Verträge und Einwilligungserklärungen nach den Maßstäben der DSGVO, der E-Privacy-Verordnung und des Wettbewerbsrechts, Anpassung von Prozessen, Formulierung und Umsetzung von Policies, Beratung zur datenschutzkonformen Anpassung und Konfiguration von IT-Systemen und IT-System-gestützten Abläufen nach den Grundsätzen der DSGVO, Unterstützung bei der Erfüllung der von der DSGVO geforderten Dokumentationspflichten, insbesondere der Accountability, der Gewährleistung der erweiterten Betroffenenrechte und der Schulung von Beschäftigten“.

Von Vok Dams entwickelte Teilnehmermanagementsysteme erfüllen bereits die neuen DSGVO-Anforderungen. Mit dem ausführlichen DSGVO-Check soll der Kunde eine Übersicht bekommen, welche datenschutzrechtlichen Aspekte wie berücksichtigt werden sollen und konkrete Lösungsvorschläge, wie diese umgesetzt werden können.

„Gerade in der Eventbranche, zu deren Hauptgeschäft es gehört, Besucher und Gäste zu kleineren und größeren Veranstaltungen einzuladen, werden eine große Menge an personenbezogenen Daten verarbeitet. Unsere Erfahrungen bei zahlreichen Projekten haben gezeigt, dass das Thema Datensicherheit neben der grundsätzlichen Rechtmäßigkeit der Verarbeitungstätigkeiten, ebenfalls in der Sicherstellung eines dem Risiko angemessenen technischen und organisatorischen Sicherheitsniveaus liegt“, so Martin Schulz, Geschäftsleitung Vok Dams Guest Management und DSGVO-Check-Experte.

Info: www.vokdams.de

Comments are closed.