SIKO

Relaunch der MOT mit Change Communication und Artlife

Vor wenigen Tagen hatte die Neuauflage der traditionellen Mercedes-Benz Omnibustage (MOT) im Omnibus-Auslieferungszentrum in Mannheim mit zahlreichen Gästen aus ganz Europa Premiere. Die Veranstaltung war in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Branchentreff geworden, den die Gäste teilweise sogar mit ihren Familien besuchten.

Nach dem 2016 abgeschlossenen Umbau der Publikumsbereiche des Werksgeländes, wollte Mercedes-Benz das Format in 2017 neu aufsetzen und das bisher getrennt veranstaltete ÖPNV-Symposium bestmöglich integrieren: „Mehr Marke, mehr Produkt, mehr Services“, formulierte Angela Frank, Leiterin Marketingplanung, Integrationsmanagement, Messen und Events bei Daimler Buses, die Aufgabe. „Das Messe Set-up musste dabei im Sinne des Dual Use für zwei unterschiedliche Zielgruppen und Veranstaltungsformate funktionieren.“ Die Umsetzung übernahm Change Communication aus Frankfurt.

„Die Herausforderung lag in der Heterogenität der Zielgruppen und der Komplexität der Kommunikationsziele“, so Almuth Siemann, Geschäftsführerin bei Change Communication. „Wir wollten die Mercedes-Benz Produkte und Services so inszenieren, dass das Erlebnis für den lokalen Busunternehmer mit seiner Familie genauso spannend ist wie für die Vertreter eines internationalen Experten-Verbandes. Dazu haben wir zu allen kommunikativen Schwerpunkten vielfältige Zugänge und Erlebnismöglichkeiten geschaffen. Die differenzierte Erfahrung spricht kognitive und emotionale Dimensionen an und eröffnet dadurch unterschiedliche Ebenen der Identifikation.“

Dafür entwickelte die Frankfurter Kreativschmiede aus der MOT die Mercedes-Benz BUSiness Days. Unter dem Motto „Experience today – Discover tomorrow“ waren die Besucher zu einer emotionalen Entdeckungsreise auf rund 2.600 qm eingeladen. Im Mittelpunkt standen die Modelle Citaro hybrid, Tourismo, Future Bus mit City Pilot und der Sprinter City 45 sowie die Dienstleistungen rund um die Fahrzeuge. Erstmals präsentierte sich OMNIplus On, die neue Marke zur Bündelung aller digitalen Service-Aktivitäten.

Umgesetzt wurden die neugeschaffenen Kundenkontaktbereiche von Artlife aus Hofheim, die die BUSiness Days in das Mannheimer Mercedes-Benz Werksgelände integrierte. Ebenso wurde mit dem Mercedes-Benz Customer Forum ein neues Format für die Zielgruppe der internationalen ÖPNV-Kunden geschaffen, das als vorgelagerte Veranstaltung fungierte.

Harry Gottschalk, Leiter Marketing Kommunikation Daimler Buses: „Wir wollten ein inhaltlich und gestalterisch zukunftsweisendes Neukonzept. Dabei war es uns wichtig, allen Besuchern ein ganzheitliches, emotionales Omnibus-Erlebnis ohne Messehektik in einer authentischen Mercedes-Benz Markenwelt zu bieten. Das ist mit dem neuen Format gelungen.“ Und Angela Frank ergänzt: „Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Change und Artlife hat entscheidend dazu beigetragen, dass wir unsere Ziele erreichen konnten“.

Info: www.change.de

Comments are closed.