SIKO

Audi und Uniplan überzeugen beim German Design Award mit Event

Beim German Design Award 2018 punkten Audi und Uniplan mit einem interaktiven Konzert in Berlin zum Launch des Audi A5 Coupé. Die Live-Experience überzeugte in der Kategorie ‚Event’ und wurde von der Jury des renommierten Designawards als Winner ausgezeichnet.

Für das preisgekrönte „Connected City Concert“ wurden die 200 geladenen Gäste in der AudiCity Berlin zum Teil der Performance und agierten als Sounddesigner: Fotografisch festgehaltene Reaktionen der Gäste auf erste Snippets des neuen Fahrzeuges übersetzte Uniplan mithilfe einer eigens entwickelten Software in individuelle Soundkreationen. Die finale Klangkomposition diente als Soundtrack zur Präsentation des A5 Coupé – live interpretiert vom elektroakustischen Künstler Henrik Schwarz und seinem Ensemble.

„Die Innovationskraft unserer Kunden muss sich auch in unserer Arbeit widerspiegeln. Deshalb nutzen wir immer neueste Technologien, die – verbunden mit unserem kreativen Know-how – einzigartige Live-Experiences ermöglichen“, so Daniel Naegele, Chief Creative Officer von Uniplan. Horst Hanschur, verantwortlich für den Event und heute Leiter Vertrieb China bei Audi ergänzt: „Zusammen mit Uniplan haben wir einen außergewöhnlichen Premierenevent geschaffen, der ganz im Zeichen unseres Credos Connect steht – der Verbindung von Menschen, Technik und Emotionen. Wir freuen uns, dass wir auch die Jury des German Design Awards damit überzeugen konnten.“

Gemeinsam realisierten Audi und die Live-Kommunikationsexperten von Uniplan bisher zahlreiche Projekte. Dazu zählen unter anderem der Reveal-Event des Audi Q5, inszeniert durch eine Live-Performance des Künstlers Anton Unai, sowie diverse Reveals und Events für den asiatischen Markt. Für die Agentur ist es der dritte German Design Award und der insgesamt 25. Preis in diesem Jahr.

Info: www.uniplan.com

Tags: ,

Comments are closed.