SIKO

MDL expo realisiert Sets für Deutschland-Launch des Range Rover Velar

Zum Deutschland-Start des neuen Range Rover Modells Velar veranstaltete der Automobilhersteller Jaguar Land Rover einen mehrteiligen Launch-Event. Im Anschluss an die erstmalige Präsentation auf deutschem Boden im reflexionsarmen Schallmessraum der TU München ging der Velar auf eine rund dreimonatige Schiffsreise mit insgesamt 18 Stationen in Deutschland. Für den aufwendigen Setbau des Launch-Events und der Road- beziehungsweise Rivershow zeichnete MDL expo International im Auftrag der ausführenden Agentur Voss+Fischer verantwortlich.

Die Wahl eines schallreduzierten Raums für die Präsentation des Range Rover Velar sowie das Kampagnenmotto #Purevelar bringen die Intention der Marke Range Rover auf den Punkt: Der Betrachter sollte sich, frei von ablenkenden äußeren Einflüssen, komplett auf das Erleben des neuen Fahrzeuges mit seinem innovativen Karosseriedesign und seiner hochwertigen Ausstattung konzentrieren können. Auch auf der anschließenden Schiffstour im Rumpf des umgebauten Frachtschiffs MS Otrate waren äußere Einflüsse, die von der puren, eleganten Anmutung des Velar ablenken könnten, unerwünscht. Dies wurde durch einen Komplettumbau des ehemaligen Frachtraums in eine Range Rover Velar-Erlebniswelt realisiert.

Um das SUV im reflexionsarmen Raum der TU München in Szene zu setzen, mussten die Set- und Messebauer von MDL expo ihre ganze Erfahrung einbringen. Konzeptbedingt verfügt der empfindliche Messraum über stark begrenzte Fixierungspunkte für die mit LED-Applikationen ausgestatteten Setelemente am Boden, den Seitenwänden und der Decke.

Info: www.mdl-expo.com

Comments are closed.