SIKO

East End gehört nach Pitch zum Agentur-Pool von Continental

Die Agentur East End konnte sich im internationalen Pitch durchsetzen und gehört ab sofort zum Agenturpool der Division Reifen von Continental. East End zählt bis Ende 2019 zu den Dienstleistern des viertgrößten Pkw-Reifen-Herstellers weltweit.

In den Zuständigkeitsbereich der Agentur fallen unter anderem die Konzeption, Planung und Umsetzung von Veranstaltungen sowie das Schnittstellenmanagement und die Steuerung von Dienstleistern im internationalen Kontext.

Oliver Golz, Gründer und Geschäftsführer von East End: „Continental steht weltweit für deutsche Technologie-Expertise, Innovationen und hohe Fahrsicherheit. Wir freuen uns, dass wir unsere internationale Event-Expertise und unsere Automotive-Kompetenz für diese starke Marke einsetzen können.”

Im Mai wird das erste Projekt, die North African Brand Experience, im spanischen Valencia umgesetzt. Rund 180 Reifenhändler und -importeure aus Algerien, Marokko und Tunesien erhalten dabei an jeweils zwei Tagen die Möglichkeit, sich über die Produkte zu informieren und diese im Rahmen einer „Driving Experience“ auch selber zu testen.

Zwei weitere Projekte mit jeweils rund 300 Mitarbeitern von Continental umfassen ein Management Meeting in Texas/USA sowie einen jährlich stattfindenden Quality Day für Mitarbeiter aus der Forschung und Entwicklung für Reifen, der dieses Jahr am Standort Hannover-Stöcken stattfindet. Der Industriepark Stöcken vereinigt auf dem 503.000 qm großen Firmengelände die Marken Continental Reifen, ContiTech sowie Automotive Systems und beherbergt die zentrale Forschungsabteilung für Reifen.

Info: www.east-end.de

Comments are closed.