SIKO

east end communications setzt Audi auf Berliner Operngala in Szene

Audi trat erneut als Hauptsponsor der Festlichen Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung in Berlin auf und unterstreicht damit sein gesellschaftliches und kulturelles Engagement in der Hauptstadt. Verantwortlich für die Inszenierung der Marke auf der Gala war die Agentur east end communications. Sie konzipierte und realisierte die Audi-Lounge und übernahm die Show-Inszenierung, in deren Mittelpunkt eine kinetische Lichtinstallation stand.

Auf die #untaggable-Botschaft des Q2 verweisend, pulsierte die Installation in Form eines Hashtags in verschiedenen Farben. Höhepunkt war die darauf folgende Enthüllung des Q2. Mit diesem spektakulären Auftritt wollte east end communications den unkonventionellen und innovativen Charakter der Marke Audi herausheben.

Zudem trugen zahlreiche prominente Künstler zum Erfolg des Gala-Abends bei. So führte der Berliner Sänger und Entertainer Max Raabe durch den Abend. Weltbekannte Sänger wie Teresa Iervolino und Tenor Michael Spyres sowie junge Talente wie Lise Davidsen und Simone Piazzolla traten gemeinsam mit dem Chor und dem Orchester der Deutschen Oper unter der Leitung von Ivan Repusic auf. Alle mitwirkenden Künstler verzichteten zugunsten der AIDS-Stiftung auf ihre Gagen.

Info: www.audi.de

www.east-end.de

Comments are closed.