SIKO

Voss+Fischer zwei Mal erfolgreich beim Automotive Brand Contest

Der Rat für Formgebung zeichnet Voss+Fischer im Rahmen des Automotive Brand Contests für seine Pop-up Store Touren mit zwei Awards in der Kategorie Event aus. Anlässlich der Markteinführung wurden vom 11. Februar bis zum 4. April der Jaguar F-Pace und das Range Rover Evoque Cabriolet in den Innenstädten von Frankfurt am Main, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart und München in temporären Läden präsentiert. Die Preisverleihung findet am 29. September im Salon Mondial de l‘Automobile in Paris statt.

„Wir freuen uns, dass wir mit unserem Kunden Jaguar Land Rover zwei Pop-up Store Konzepte entwickeln konnten, die die Kampagnen des F-Pace und des Evoque Cabriolet im Design und in der Inszenierung der jeweiligen Stores räumlich umgesetzt haben. Es freut uns umso mehr, dass die Gestaltung der Markenräume auch die Jury überzeugen konnte“, sagt Claus Fischer, Geschäftsführer und Mitbegründer von Voss+Fischer.

Für die Präsentation zur Markteinführung wurden in den sechs Metropolen Erlebniswelten zum Entdecken der Innovationen und Besonderheiten der Fahrzeuge erschaffen: Beim Jaguar F-Pace lag der Fokus auf der Technik des Perfomance-SUVs. Die geeignete Kulisse für deren Inszenierung und damit Maßgabe für die Gestaltung war das „Jaguar Innovation-Lab“. Für das Range Rover Evoque Cabriolet wurden die Ladenflächen zum „Urban Jungle“ umgestaltet. Zentrales Gestaltungselement waren bunte Aluminiumstäbe, die den Großstadtdschungel symbolisierten.

Mit dem Wettbewerb prämiert der Rat für Formgebung herausragendes Produkt- und Kommunikationsdesign und lenkt den Blick auf die elementare Bedeutung von Marke und Markendesign in der Automobilbranche.

Info: www.voss-fischer.de

Comments are closed.