SIKO

Mercedes-Benz GLE Roadtrip 2015 führte von Tuscaloosa zur Weltpremiere nach New York

Internationale Meinungsbildner und Multiplikatoren aus den sozialen Netzwerken waren Teilnehmer beim fünftägigen Mercedes-Benz Roadtrip 2015. Unter dem Motto „Guarding the new Mercedes-Benz GLE“ „überführten“ sie das neue SUV vom US-Produktionsstandort in Tuscaloosa in Alabama zu seiner Weltpremiere auf der New York International Auto Show (NYIAS. Bei diesem rund 2.600 Kilometer langen Roadtrip konnten sich die Teilnehmer bereits vor der offiziellen Präsentation ein erstes Bild vom neuen GLE machen. Wie bei ähnlich strukturierten Events in den vergangenen Jahren dokumentierten sie ihre Impressionen in Texten, Bildern und Videos.
Unter dem Hashtag #mbrt15 konnten alle Interessenten den Roadtrip verfolgen. Die gesammelten Blogbeiträge sind unter www.mb4.me/mbrt15 zu finden.
Bereits zum vierten Mal begleiteten Online-Journalisten eine Produktneuheit auf dem Weg zu ihrer Weltpremiere und berichteten live über ihre Eindrücke und Erlebnisse. Der erste Mercedes-Benz Roadtrip fand im Frühjahr 2012 zur Weltpremiere der neuen A-Klasse statt.

Info: www.daimler.com

Markierung für den Mercedes-Benz Roadtrip 2015 (Foto: Daimler)

Comments are closed.