SIKO

Aus Jung von Matt/relations wird gestalt communications

Jung von Matt/relations ist 2002 in Köln als Event- und PR-Agentur gestartet. Die Agentur war jahrelang Spitzenreiter im deutschen Event-Kreativranking und hat seit ihrer Gründung mehr als 160 nationale und internationale Preise gewonnen und unter anderem für Kunden wie BMW, BWT, Deutsche Telekom, DFB, DHL, Mercedes-Benz, MINI, Nikon, Pernod Ricard, RWE sowie Vodafone gearbeitet. Jetzt wurde Jung von Matt/relations in gestalt communications umbenannt. Die Jung von Matt AG hält nur noch eine Minderheit an gestalt communications.

Mit der Umfirmierung erweitert sich das Leistungsspektrum um den Bereich Kommunikation im Raum (KiR).Dazu Joachim Kortlepel, gemeinsam mit Lutz Nebelin und Tilman Strauss Geschäftsführer von gestalt communications: „KiR hat im Marketing-Mix stark an Bedeutung gewonnen. In den vergangenen Jahren haben wir mit unserem Team bereits sehr erfolgreich zahlreiche große Messe-Projekte auf nationalem und internationalem Parkett umgesetzt. Zudem haben wir den Bereich der digitalen Aktivierung und Interaktionen konsequent entwickelt und vorangetrieben. Für Nikon arbeiten wir als Agentur aktuell europaweit mit weiteren KiR- Projekten im Mittleren Osten. Mit Christian Schmachtenberg, Fabian Rothe und Melle Pama holen wir uns jetzt noch mehr KiR-Kreativkompetenz in die Agentur und werden uns ab sofort auf die beiden Bereiche Räumliche Inszenierung und Kommunikation konzentrieren und sie konsequent ausbauen.“

gestalt communications beschäftigt im Stammhaus Köln sowie an den Standorten Hamburg und Amsterdam rund 30 Mitarbeiter.

Info: www.gestalt.agency

 

Comments are closed.