SIKO

Auftakt der „Loss mer singe“-Tour 2014 mit Toyota Prius

Die kölsche Mitsinginitiative „Loss mer singe“ ist gerade wieder im Lapidarium am Eigelstein gestartet. Das Mitsingkonzert bildet den Auftakt der Einsingetour 2014, die mittlerweile durch über vierzig Kneipen in Köln und Umgebung zieht. Immer mit dabei ist ein Toyota Prius, der als Tourfahrzeug alle Utensilien, die man für einen „Loss mer singe“-Einsingabend benötigt, von Kneipe zu Kneipe transportiert.

„Über die unkomplizierte Zusammenarbeit mit Toyota freuen wir uns nun bereits seit drei Jahren. Dank seines Hybridantriebs benötigt der Toyota Prius auch gar nicht so viel Benzin“, freut sich Georg Hinz, Vorstandsmitglied von „Loss mer singe“.

Jahr für Jahr wählt das „Loss mer singe“-Team aus rund 400 kölschen Musiktiteln zwanzig Songs aus. Diese werden im Rahmen der „Loss mer singe“-Tour von Januar an bis in die Karnevalszeit geprobt. An jedem Abend wählen die Mitsinger die beliebtesten Titel aus. Die Bekanntgabe der Kölner Siegertitel 2014 findet am 22. Februar im Alteburg statt. „Loss mer singe“ beschränkt sich inzwischen nicht mehr allein aufs Proben von Karnevalsliedern. Es gibt eine Sitzung im Theater im Tanzbrunnen, ein Mitsingfest für kleine Jecke, ein Sommerfest, die Weihnachtsfeier „Loss mer kölsche Chressdaachs- un Winterleeder singe“, Veranstaltungen für Exil-Rheinländer in Berlin, München und auf Mallorca sowie Schulprojekte.

Sponsoren der Mitsinginitiative sind in diesem Jahr die Gaffel Brauerei, der Verkehrsverbund Rhein-Sieg, Netcologne, die Kreissparkasse Köln, die Kölner Kostümkiste und Toyota Deutschland.

Ekkardt Sensendorf, Toyota Deutschland (Mitte), übergibt einen Toyota Prius als Tourfahrzeug an Georg Hinz, Vorstandsmitglied, und Armin Schäfer – beide von „Loss mer singe“ (Foto: Toyota)

Info: www.toyota.de

Comments are closed.