SIKO

XL Video optimiert Unternehmensstruktur in Deutschland

XL Video hat die Unternehmensstruktur in Deutschland verschlankt und optimiert. Bisher war das Unternehmen mit zwei Gesellschaften in Deutschland vertreten: XL Video in Hamburg und XL Solutions in Düsseldorf. Zusätzlich gab es drei Büros in München, Nürtingen und Berlin. Am 1. Juli erfolgte die Verschmelzung von XL Solutions auf XL Video. Der Hamburger Standort mit 25 Mitarbeitern wird zur Hauptniederlassung, Düsseldorf mit 18 Mitarbeitern zur Dependance. Denis Papin, bisher Geschäftsführer von XL Video in Hamburg, übernimmt künftig gemeinsam mit Thorsten Lipp, der als Geschäftsführer XL Solutions leitete, die Verantwortung für das fusionierte Unternehmen, das künftig als XL Video firmiert.

XL Video in Hamburg wurde 1998 von René de Keyser und Denis Papin gegründet, wobei Denis Papin die Verantwortung als Geschäftsführer des Unternehmens übernahm. Unter seiner Leitung wurde XL Video zum marktführenden Anbieter von Großbildvideo-Equipment für Shows, Tourneen, Messe- und Sportevents – unter anderem für Künstler wie Marius Müller-Westernhagen, Motorsportevents wie Formel-1 und DTM sowie die Messeauftritte von Mercedes-Benz. Thorsten Lipp startete mit XL Solutions 2004, zunächst mit Fokus auf die Planung und Umsetzung von Großbildvideo für Corporate Events. Später wurde das Portfolio um die Bereiche Projektrealisierung und Equipmentvermietung erweitert. Zu den Auftraggebern zählen Opel, Renault und Toyota.

Info: www.xlvideo.de

Comments are closed.