SIKO

Hagen Invent präsentierte Audi Händlern den R8 in Sevilla

Hagen Invent, oettle ferber associates und tisch13 haben den Audi-Event „Sevilla Speed Days“ für die Audi AG konzipiert und realisiert. Dabei konnten 1.000 internationale R8-Händler und ausgewählte Kunden den Audi R8 in Andalusien erleben.

Bei den „Sevilla Speed Days“, zu der Audi R8-Händler und deren Kunden aus der ganzen Welt nach Südspanien eingeladen hatte, drehte sich alles um die überarbeitete Version des Audi R8, die „sportliche Speerspitze“ im Modelportfolio der Ingolstädter. Auf dem Circuito Monteblanco, einer der modernsten Rennstrecken Europas, erlebten die Gäste unter fachkundiger Anleitung der „Audi driving experience“-Instruktoren hautnah den Audi R8 Coupé. Anschließend konnten sie bei einer Ausfahrt den Audi R8 Spyder im Umland von Sevilla erleben. Untergebracht waren die Gäste im Hotel Alfonso XIII in Sevilla. Den Abschluss des Tages bildete die Abendveranstaltung in dem von Jürgen Mayer H., dem Gewinner des ersten Audi Urban Future Awards, entworfenem Gebäude „Metropol Parasol“ in Sevillas Altstadt.

Hagen Invent aus Düsseldorf zeichnete sich für das Konzept und die Event-Koordination des „Sevilla Speed Days“ verantwortlich, die Architektur realisierte oettle ferber associates und die Grafik kam von tisch13, beide aus München.

Info: www.hagen-invent.de

Comments are closed.