SIKO

Fünf Opel-Teams starten in die Fußball-Bundesligasaison 2012/13

Wenn es ab dem kommenden Wochenende in der nunmehr 50. Fußball- Bundesligasaison wieder um Siege und Meisterschaft geht, ist die Adam Opel AG als „Offizieller Premium-Partner“ der Clubs Borussia Dortmund, Fortuna Düsseldorf, Bayer 04 Leverkusen, SC Freiburg und FSV Mainz 05 an jedem Spieltag im Stadion dabei. Los geht es am kommenden Freitag (24.) mit dem Eröffnungsspiel, in dem der Deutsche Meister Borussia Dortmund den SV Werder Bremen empfängt.

Sichtbar in den Stadien wird die Marke unter anderem durch Werbung auf Banden und Großbild-Leinwänden sowie in den Stadionmagazinen. Außerdem stellt das Unternehmen den Vereinen ausgewählte Opel-Modelle zur Verfügung, die Spieler und Funktionäre bei offiziellen Anlässen, aber auch im Alltag nutzen werden.

Für Opel stellen die Partnerschaften mit den Fußball-Bundesligaclubs ein Comeback als Sponsor im deutschen Sport dar. Opel galt bis 2002 als größter und erfolgreichster Sport- und Fußballsponsor in Europa. In den 90er Jahren war das Unternehmen unter anderem FIFA- und UEFA-Sponsor sowie Partner renommierter Teams wie AC Mailand, Paris Saint-Germain und FC Bayern München. Mit dem deutschen Rekordmeister arbeitete Opel zwölf Jahre (1990 bis 2002) zusammen. Das Unternehmen engagierte sich damals in den dynamischen Ballsportarten, zu denen neben Fußball noch Basketball, Handball, Hockey, Tennis und Tischtennis zählten.

Auch die britische Opel-Schwestermarke Vauxhall ist im Fußball präsent: Vauxhall ist Hauptsponsor der Nationalteams von England, Schottland, Wales und Nordirland.

Info: www.opel.de

BVB-Trainer Jürgen Klopp, der seit 2008 den BVB trainiert und mit den Schwarz-Gelben bereits zweimal Deutscher Fußballmeister wurde, vertritt die Marke Opel bei offiziellen Anlässen (Foto: Opel)

Comments are closed.