SIKO

Aral Ultimate und Freiheitblau wieder bei der DTM am Start

Erstmals seit 1992 treten die drei deutschen Premium-Automobilmarken Audi, BMW und Mercedes-Benz in der populärsten internationalen Tourenwagenserie wieder gegeneinander an. Für Freiheitblau bedeutet das eine neue Herausforderung in der Zusammenarbeit mit dem Hauptsponsor der Rennserie, der BP Europa SE. Die Mainzer Kreativen erhielten bereits zum siebten Mal in Folge den Zuschlag für den Auftritt der Marke Aral Ultimate als Hauptsponsor der DTM.

Wie in den Vorjahren ist Freiheitblau als Fullservice-Dienstleister für die gesamte Planung, Konstruktion und Durchführung der Hospitality und der Markenauftritte verantwortlich. Für die aktuelle Saison wurde der Bereich Brand Design und Ausstattung einem Facelift unterzogen und – angepasst an veränderte Rahmenbedingungen – auch neu produziert. Freiheitblau verantwortet dabei die Planungsprozesse, Abnahmen und die Kommunikation mit dem Veranstalter ITR sowie die Koordination aller Gewerke und die Stellung von geschultem Personal in verschiedenen Disziplinen.

Die gesamten Arbeitsprozesse vor Ort wurden unter Einhaltung der strikten BP-Sicherheitsrichtlinien als One-stop-shopping-Lösung strukturiert. Ein erfahrener Spezialist kanalisiert als Projektverantwortlicher sämtliche Prozesse und kann somit schlanke Kommunikationsabläufe garantieren. Eine enge Zusammenarbeit mit dem Kunden, exakte Dokumentation und Monitoring ermöglichen seit sieben Jahren einen stetigen Optimierungsprozess.

Für Aral gestaltete Freiheitblau ein maßgeschneidertes modulares System, das je nach Anforderungen in unterschiedlichen Größen und Zuschnitten abgerufen werden kann. Die Hospitality mit der gesamten Infrastruktur, Personal und Ausstattung kann so flexibel auf die jeweils unterschiedlichen Gästezahlen abgestimmt werden. So werden an jedem Rennwochenende für mehrere hundert Gäste Vorträge, Foren, Interaktionen und Gewinnspiele veranstaltet und die Besucher mit einem ausgewogenen VIP Treatment versorgt. Die Kundenforen stehen für tausende Besucher des Fahrerlagers zur Information über den Hochleistungskraftstoff Aral Ultimate offen. Geschulte Explainer erklären an diversen Exponaten und an einem funktionierenden Split Level Motor die Wirkweise der Kraftstoffe.

Robert Mehrtens, Leiter Kraftstoffmarketing bei Aral: „Freiheitblau hat uns ein komplettes Dienstleistungspaket angeboten, das von der Planung über die Durchführung bis zum Monitoring eine transparente Projektsteuerung ermöglicht“.

Info: www.freiheitblau.de

Comments are closed.