SIKO

köckritzdörrich realisierte Jubiläums-iPad-App für Mercedes-Benz

Mercedes-Benz beauftragte die Kommunikationsagentur köckritzdörrich mit der Umsetzung einer umfangreichen iPad-Applikation. Die Corporate-Publishing-Spezialisten aus Reutlingen realisierten in Zusammenarbeit mit 21Torr Interactive eine B2B-App, die einen nahezu kompletten Überblick der Mercedes-Benz-Automobilgeschichte bietet und zudem als Arbeitstool für Journalisten in deutscher und englischer Sprache dient.

Mercedes-Benz dokumentiert mit der Applikation die bewegte Historie des Automobils von seinen Anfängen bis hin zu Zukunftsvisionen. Damit erhalten Journalisten die Möglichkeit, die zwölf Automobiljahrzehnte auf multimediale Weise Revue passieren zu lassen. Es ist die umfangreichste iPad-Applikation, die Mercedes-Benz bisher produzieren ließ.

Die App beinhaltet über 4.000 Fotos, mehr als 60 Videos, zahlreiche Motorsounds und weit mehr als 3,5 Millionen Textzeichen. Zu finden sind chronologisch geordnete Artikel, unterschiedliche Themenfelder, medienspezifische Galerien und animierte Bildansichten. In der 3D-Stereogalerie lassen sich außerdem seltene und zum Teil unveröffentlichte Mercedes-Benz-Fahrzeuge interaktiv erleben.

Highlight und wesentliches Element der konzeptionellen Ausrichtung der App ist das Projekt-Dock. Texte, Bilder und Sounds können in frei editierbaren Projektbüchern gesammelt und verwaltet werden. Mit Hilfe einer Synchronisation ins Web stehen die gespeicherten Daten in druck- und abspielbarer Qualität zur Verfügung und können mit entsprechenden Zugangsdaten über jeden Browser verwendet werden. Auf diese Weise lässt sich die Mercedes-Benz-iPad-App als professionelles Recherche- und Arbeitstool einsetzen. Ein integriertes Benutzerhandbuch hilft bei Fragen zur Bedienung des iPads und zur Steuerung der App weiter.

Christoph Horn, Direktor Globale Kommunikation Mercedes-Benz Cars der Daimler AG: „Wir haben uns bei dieser Applikation bewusst für eine B2B-Lösung entschieden, um das Unternehmen im 125jährigen Jubiläumsjahr des Automobils zeitgemäß zu positionieren. Eine Consumer-App mit den bekannten Marketing-, Vertriebs- oder Customizing-Funktionen kam hier ebenso wenig infrage, wie eine Adaption bestehender Online- oder Print-Publikationen.“

Die Applikation kann auf iPads von Journalisten geladen werden, die bei Mercedes-Benz-Fahrveranstaltungen vor Ort sind. Sie ist im App-Store von Apple nicht frei verfügbar. Interessierte Journalisten oder ausgewählte Vertreter anderer Branchen können über die Mercedes-Benz-Presseabteilung Zugang zur iPad App erhalten.

Info: www.gokd.net

Comments are closed.