VOSS

Volkswagen verkündet Partnerschaft mit Musikpreis Echo

Volkswagen hat mit dem Bundesverband Musikindustrie für dessen Musikpreisverleihungen Echo, Echo Klassik und Echo Jazz eine dreijährige Partnerschaft geschlossen. Den Auftakt der Kooperation bildet am 24. März 2011 in Berlin die Bekanntgabe der diesjährigen Echo- Gewinner im Palais am Funkturm. Volkswagen wird dafür insgesamt 88 Shuttle-Fahrzeuge zur Verfügung stellen, drei Ausstellungsfahrzeuge präsentieren und die Gäste der After Show in einer Volkswagen Lounge empfangen.

Die Deutsche Phono-Akademie – das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie – ehrt mit dem Deutschen Musikpreis Echo seit 1992 jährlich herausragende und erfolgreiche Leistungen nationaler und internationaler Künstler. Hinzugekommen sind 1994 der Echo Klassik und 2010 der Echo Jazz, die in separaten Veranstaltungen vergeben werden.

Die Marke Volkswagen fühlt seit über 15 Jahren eng mit dem Thema Musik verbunden. Dazu Matthias Becker, Marketing-Leiter für Deutschland bei Volkswagen: „Angefangen bei den Sondermodellen ‚Rolling Stones’, ‚Genesis’ und ‚Bon Jovi’ über diverse Toursponsorings bis hin zum Musikförderprojekt Volkswagen Sound Foundation war Musik für uns immer ein zentrales Kommunikationsinstrument, um unsere Kunden zu erreichen“. Volkswagen nutzt diese erste Veranstaltung im Rahmen der neuen Kooperation unter anderem dazu, den rund 3.500 Besuchern drei Modelle der Marke zu präsentieren.

Um neben den Besuchern der Preisverleihung auch den beteiligten Künstlern und ihren Managements die Marke näher zu bringen, werden die Gäste der Vor-Empfänge der Music-Entertainment-Companies EMI, Sony Music, Universal Music und Warner Music, die Nominierten und die Live-Acts der Preisverleihung mit insgesamt 88 Volkswagen am Roten Teppich vorgefahren. Unter den Nominierten finden sich viele Musiker, die bereits mit Volkswagen zusammengearbeitet haben. Aktuelle Beispiele sind Peter Maffay, der ab Mai 2011 erneut mit dem Volkswagen Philharmonic Orchestra unterwegs sein wird, und Katy Perry, die im vergangenen Jahr in New York den neuen Jetta vorstellte. David Garrett bereicherte die Touareg Weltpremiere in München musikalisch, Pink rockte die Volkswagen Veranstaltung am Vorabend des Genfer Automobilsalons 2009 und Revolverheld untermalte die Werbekampagne

der Sondermodelle „Team“ anlässlich der Fußballweltmeisterschaft im vergangenen Jahr. Die Fantastischen Vier übernahmen die Patenschaft im Bereich Hip Hop bei der Sound Foundation, die einst auch die Rocker von Mando Diao aktiv förderte.

Info: www.volkswagen.de

Comments are closed.