SIKO

i-Studio 6 von S.A.D. unterstützt nun auch iPad und iPhone

Das neue S.A.D.-Programm i-Studio 6 übernimmt vorhandene Medien auf alle mobilen Apple-Geräte und passt sie dabei automatisch in Sachen Format, Speichergröße und Auflösung an. Die neue Version unterstützt nun auch das iPad, iPod touch 4 und das neue iPhone 4. Sie bietet aber auch einen HD-Support für Video-Portale und sucht im Web nach Covern für Filme und Musik-Alben.
Das S.A.D.-Programm vermittelt zwischen den digitalen Geräten und sorgt dafür, dass sich Filme, Fotos und Musik ungeachtet der nicht immer kompatiblen Quelle auch unterwegs nutzen lassen. Dabei unterstützt die Windows-Software alle wichtigen Apple-Geräte und überspielt die Dateien automatisch im richtigen Format und in der passenden Auflösung auf einen Mac, ein iPhone 3 oder 3GS, auf den iPod shuffle, iPod nano, iPod touch und iPod classic. Auch Apple TV wird unterstützt. Die neue Version 6 deckt die Versorgungslücke ab und bringt die richtigen Einstellungen auch noch für das iPad und das hochauflösende iPhone 4 mit.
Die in der Version 6 komplett überarbeitete Benutzeroberfläche erlaubt es den Anwendern, schnell das gewünschte Ausgangsmedium zu finden und zu bearbeiten. Zudem können Videos von elf verschiedenen Videoportalen (YouTube & Co) aus i-Studio heraus gesucht, heruntergeladen und auf die mobilen Geräte übertragen werden. Die neue Version 6 spricht erstmals auch das Portal Vimeo an und bringt einen HD-Support für alle Portale mit. Die Videos können gleich im H.264-Standard gespeichert werden.
i-Studio 6 liegt ab sofort im Handel vor. Das Programm läuft unter Windows XP, Vista und 7.
Info: www.s-a-d.de

Tags: , ,

Comments are closed.