SIKO

Audi startet Kulturkooperation mit Münchner Pinakotheken

Die Audi AG engagiert sich jetzt als Partner in den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Die designorientierte Marke – bislang mit Schwerpunkt Förderung in der Welt der Musik – schärft durch die Kooperation ihr Profil im Bereich der Bildenden Kunst und des Designs. Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen gehören mit den Pinakotheken im Kunstareal, dem Museum Brandhorst und der Sammlung Schack zu den weltweit bedeutendsten Museen. „Erstmals gehen wir eine mehrjährige Partnerschaft mit einem deutschen Automobilunternehmen von globaler Bedeutung ein“, sagt Prof. Dr. Klaus Schrenk, Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Die Audi AG wird die Aktivitäten der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen als Partner unterstützen.

Im Rahmen dieser Partnerschaft sollen zwischen beiden Bereichen Synergien genutzt werden, die in einen kreativen Dialog einmünden. Die Audi AG pflegt seit langem Kooperationen mit international bedeutenden Kultureinrichtungen. „Durch diese neue, langfristig angelegte Zusammenarbeit unterstreichen wir unseren Anspruch als zuverlässiger Partner der Kultur und als Marke mit ausgeprägter internationaler Designkompetenz“, unterstreicht Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender des Automobilherstellers.

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen schließen mit dieser Partnerschaft an eine internationale Entwicklung der letzten Jahre an, in der eine aktive Partnerschaft zwischen Wirtschaft und Kultur bereits in vielen Bereichen der Theater, Opernhäuser und Orchester stattfindet.

Info: www.audi.de  www.pinakothek.de

Comments are closed.