SIKO

BMW Stiftung vernetzte Konferenzteilnehmer mit Mindjet Catalyst

Das Organisations-Team des 2nd World Young Leaders Forum zum Thema „Sozialer Zusammenhalt“ in Mumbai wollte seine etwa 200 Teilnehmer schon im Vorfeld in die thematische Planung der Veranstaltung einbinden. Bei der Online-Plattform entschied sich das Team der BMW Stiftung Herbert Quandt für das visuelle Collaboration-Tool Mindjet Catalyst.

Das Tool sollte leicht zu handhaben sein, sowie über Mittel zur Echtzeit-Kommunikation wie Chat und Instant Meeting verfügen. Zudem sollten Einzelpersonen und Teams Dateien erstellen, bearbeiten und  abspeichern können. Auch die Integrationsfähigkeit in die IT-Landschaft der BMW Group war ein entscheidender Faktor.

Das Team der BMW Stiftung Herbert Quandt nutzte Mindjet Catalyst für unterschiedliche Aufgaben: So fanden die Teilnehmer in den sicheren Arbeitsbereichen stets aktuelle Dokumente zum Konferenzprogramm und zu den Ausflügen zu sozialen Projekten in Mumbai und Umgebung. Fragen beantwortete das Orga-Team, das fast ständig online war, in Form von spontanen Chats. Kernanwendung war allerdings die so genannte CV-Map. In dieser konnten die Teilnehmer ihre Lebensläufe selbst hochladen und sich aktiv mit anderen Teilnehmern vernetzen.

Info: www.mindjet.com

Comments are closed.