VOSS

Hyundai verkauft als erster Autohersteller Community-basierte NFTs

Die Hyundai Motor Company ist – nach eigenen Angaben – der „erste Autohersteller“ der Welt, der sich auf dem Community-basierten Markt für Non-fungible Tokens (NFTs) engagiert. Erste Verkäufe wurden bereits realisiert, und eine wachsende Online-Community ist aktiv. Die von Hyundai herausgegebenen NFTs greifen das Thema „Metamobilität“ auf.

Der Fachbegriff Non-fungible Token steht im Deutschen für „nicht austauschbarer digitaler Wert“. Wie eine Kryptowährung ist ein NFT in einer digitalen Blockchain gespeichert, bleibt im Gegensatz zu finanziellen Werten wie Bitcoin oder Ether aber immer einzigartig. So können auch digitale Kunstwerke einen realen Wert erhalten, weil sie als NFT nicht mehr kopierbar sind.

Für seine wachsende NFT-Community hat Hyundai neben der Website hyundai-nft.com weitere Kanäle auf den Social-Media-Plattformen Discord und Twitter gestartet. Auf Twitter sind mehr als 75.000 Follower registriert, auf Discord mehr als 100.000.

Auf den Community-Plattformen veranstaltet Hyundai für die NFT-Interessenten verschiedene Events. Bislang haben sich bei diesen Veranstaltungen rund 700.000 Menschen digital versammelt, um NFTs von Hyundai zu kaufen.

Die NFT-Aktivitäten sind eng verknüpft mit dem Metamobility-Konzept, das der Autohersteller Anfang 2022 bei der Consumer Electronics Show (CES) vorgestellt hat. Mit seinem neu geschaffenen Metaverse will Hyundai die individuelle Mobilität in die virtuelle Realität übertragen. So können Menschen zum Beispiel mithilfe ihrer Smartphones Zutritt ins Metaverse erhalten und damit die physikalischen Grenzen der Bewegung überwinden.

Als Startschuss für die NFT-Angebote dient ein kurzer Film, der das Metaverse vorstellt. Hier sieht man einen animierten Gorilla von der Erde zum Mond reisen. Dazu nutzt er sowohl einen historischen Hyundai Pony als auch eine moderne Neuinterpretation des Hyundai Klassikers. So soll symbolisiert werden, wie Mobilitätslösungen über Raum und Zeit hinausweisen können.

„Das Hyundai NFT-Universum wird mehr Menschen in Kontakt mit der Hyundai Markenwelt bringen, insbesondere die MZ-Generation. Außerdem verstärkt diese Aktivität unser Bekenntnis zur Innovation sowohl in der realen Welt als auch im Metaverse“, sagt Thomas Schemera, Executive Vice President, Global Chief Marketing Officer und Head of Customer Experience Division der Hyundai Motor Company. „Wir sind begeistert davon, die Metamobilität mithilfe unserer eigenen NFTs einzuführen und diese Reise mit ,Meta Kongz‘ zu beginnen.“

Als Startschuss für die NFT-Angebote stellte ein kurzer Film das Metaverse vor (IIlustration: Hyundai)

Comments are closed.