SIKO

Gebhardtmedia stellt mobiles Podcast-Studio im E-Van vor

Das Kölner Medienunternehmen Gebhardtmedia stellt ein mobiles und vollelektrisches Podcast Studio vor: Eine umgebaute Mercedes Benz V-Klasse wurde hierfür gemeinsam mit dem Partner Røde mit Technik ausgestattet und ist ab sofort bundesweit einsetzbar. Individuell gebrandet wird das rollende Studio zum Eyecatcher auf Roadshows, Messeständen, Tagungen oder anderen Events. Als Elektrofahrzeug darf der Van dabei auch Messehallen und andere geschlossene Veranstaltungsorte befahren, ohne dass Kraftstoff abgelassen werden muss.

Podcasts boomen. Deshalb habe ich nach einer schnellen, nachhaltigen und vor allem flexiblen Lösung gesucht, mit der unsere Kunden ortsunabhängig hochwertige Podcasts auf absolutem Topniveau produzieren können. So ist das erste mobile vollelektrische Podcast Studio entstanden, dass wir in Kooperation mit unserem Technikpartner Røde realisiert haben“, sagt Content Producer und Gebhardtmedia-Geschäftsführer Andreas Gebhardt.

Finanzminister Christian Lindner im Podcast Bus (Foto: Gebhardtmedia)

Mit dem neuen Livestreamservice „G-Sendet“ können Menschen auf der ganzen Welt in Echtzeit mit den Podcastern und ihren Gästen im Bus kommunizieren. Dank aktueller Broadcasttechnik wird das Studio außerdem für Radio-Außenübertragungen genutzt. Der Audio Codec Luci verbindet sich automatisch mit den meisten Radiostationen und ist sofort einsatzbereit. Ein 2-fach Telefonhybrid erlaubt Call-Ins. Mit den optionalen Außenlautsprechern ist der Podcastbus auch für Promotion-Kampagnen einsetzbar.

Comments are closed.