VOSS

magnid Monday thematisiert Sicherheit virtueller Events

Magnid hat die Online-Veranstaltungsreihe mMm – magnid Monday meeting gestartet. Magnid CEO Christian Holtz und Thomas Neuwert, externer Data Protection Officer, erläutern am 28. Februar 2022 um 15 Uhr unter dem Titel „Security and data protection – the foundation of virtual events“ die aktuellen Erkenntnisse über die Sicherheit und den Datenschutz bei virtuellen Veranstaltungen.

Virtuelle Veranstaltungsplattformen haben durch die Covid-19 Pandemie eine große Popularität bekommen. Viele Nutzer, Agenturen und Besucher digitaler Veranstaltungsplattformen verfügen jedoch über keine oder nur unzureichende Kenntnisse zur Online-Sicherheit, zum Datenschutz und zur Nutzung dieser Technologien. Christian Holtz und Thomas Neuwert thematisieren die besonderen Anforderungen, Probleme und Prinzipien, die virtuelle Events in diesem Zusammenhang mit sich bringen und teilen praktische Tipps zur Evaluierung der vielen Plattformen auf dem Markt.

Die neue Reihe mMm – magnid Monday meeting findet künftig an jedem letzten Montag im Monat statt und thematisiert Trends, Innovationen und gewährt Plattformeinblicke. Die Experten von Magnid wollen so die Teilnehmer umfassend und monatlich mit informativen, lehrreichen und praktischen Inhalten updaten.

Magnid Demo Venue (Screenshot: Magnid)

Die Virtual Venue Plattform Magnid empfiehlt sich für alle virtuellen Veranstaltungsformate – unabhängig davon, ob es sich um ein Meeting, eine Konferenz, eine Präsentation oder einen Kongress handelt. Die gewählte virtuelle Umgebung lässt sich vom Anwender unter Integration aller Inhalte und Funktionalitäten individuell anpassen. Magnid arbeitet cloudbasiert und KI-gestützt. Für die Integration in unternehmenseigene Netzwerke und einen reibungslosen Datenaustausch ist Magnid mit entsprechenden Schnittstellen ausgestattet. Magnid steht als SaaS zur Verfügung.

Die Teilnahme am magnid Monday meeting ist kostenlos, eine Online-Registrierung erforderlich.

Tags:

Comments are closed.