SIKO

Audi wird Founding Partner für Greentech Festival in London

Nach dem Greentech Festival in Berlin ist nun London Austragungsort und Bühne für eine der deutschlandweit erfolgreichsten Veranstaltungen für Wissenstransfer und Austausch zu innovativen Technologien. Audi unterstützt das Festival als Founding Partner bei seiner Internationalisierung.

Das Greentech Festival hat den Anspruch, zur global anerkannten Plattform für die drängendsten Fragen der Gegenwart zu werden. In London dreht sich das Programm vorrangig um Fragen zu Green Finance, dem Energiesektor sowie zur Transformation hin zu einer sozialen und nachhaltigen Gesellschaft. Audi lädt zur Diskussion über Elektromobilität, Ladeinfrastruktur und innovative Ladekonzepte ein.

Andrew Doyle, Managing Director von Audi UK, betonte in seiner Eröffnungsrede den ganzheitlichen und kompromisslosen Ansatz, den der Konzern zur Erfüllung seiner Umweltziele verfolgt. „Wir setzen unseren Pioniergeist und unser Know-how ein, um Audi als Vorreiter der nachhaltigen Mobilität neu zu erfinden.“ Die Marke ist mitten in ihrer E-Offensive und hat sich ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele gesetzt, unter anderem die Reduzierung der fahrzeugspezifischen CO2-Emissionen über den gesamten Produktlebenszyklus um rund 30 Prozent bis 2025 sowie die bilanzielle unternehmensweite CO2-Neutralität bis spätestens 2050.

Als Gründungsmitglied des Greentech Festivals will Audi auch zukünftig zur globalen Akzeptanz und Relevanz des Festivals beitragen und aktiv an der Neugestaltung der zukünftigen Mobilität mitarbeiten.

Audi ist als Founding Partner in London dabei (Foto: Audi)

 

Comments are closed.