SIKO

Porsche wurde „Principal Sponsor“ der Elbphilharmonie

Porsche Deutschland ist jetzt „Principal Sponsor“ der Elbphilharmonie. Der Sportwagenhersteller erweitert damit sein Engagement im Bereich Kulturförderung um eines der modernsten Konzerthäuser weltweit. Im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie unterstützt Porsche bereits seit mehreren Jahren verschiedene kulturelle Einrichtungen und Veranstaltungen. Zu den weitreichendsten Engagements zählen bislang die Partnerschaften mit dem Stuttgarter Ballett sowie dem Leipziger Gewandhausorchester. In den kommenden Jahren wollen nun die Elbphilharmonie und Porsche gemeinsam besondere Erlebnisse schaffen.

Rund drei Millionen Besucher sind seit der Eröffnung in den Genuss eines Konzerts gekommen, mehr als 13 Millionen Gäste haben bereits die Plaza besucht. „Wir freuen uns sehr, Porsche als einen starken neuen Partner mit großer Innovationskraft und Begeisterung für zukunftsweisende kulturelle Angebote an unserer Seite zu wissen“, sagt Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant der Elbphilharmonie und Laeiszhalle. „Im Rahmen des Principal Sponsorings werden wir in den kommenden Jahren gemeinsam viele spannende Projekte realisieren – allen voran den ,Elbphilharmonie Sommer‘, mit dem wir im Juli und August das Wiederaufleben der Kultur feiern.“

Porsche Taycan an der Elbphilharmonie

Porsche Taycan vor der Elbphilharmonie (Foto: Porsche)

Die fünfwöchige Konzertreihe „Elbphilharmonie Sommer“ begannt am 26. Juli und wird von Porsche präsentiert. Von großer Klassik – unter anderem gespielt von einigen der besten Nachwuchsorchester der Welt – über Jazz bis hin zu Stummfilmkonzerten soll für jeden Geschmack etwas dabei sein. Im Sinne seines Nachhaltigkeitsengagements plant Porsche außerdem, das Sponsoring mit der Förderung von jungen Talenten zu verbinden.

Mehr lesen über Porsche und seine Agenturen

Comments are closed.