VOSS

Aventem fokussiert Leistungen im Bereich Digital-Events

Mit aventem.digital fokussiert die Production Company Aventem ihre Aktivitäten im Bereich digitaler und hybrider Events. „Wir haben unser Wissen und unsere langjährige Erfahrung in den Bereichen digitale und hybride Events sowie Live-Streaming gebündelt und rücken sie in den Fokus“, meint dazu Geschäftsführer Holger Niewind. Zum Leistungsspektrum von aventem.digital zählen – neben den Studioangeboten – individuelle Event-Microsites, Landing Pages oder auch eine digitale Event-Plattform. Auf den Microsites sorgen eigene CDNs für eine glasklare Bildübertragung und ermöglichen die Einbindung von Registrierungen, Chats sowie Umfrage- und Q&A-Tools.

Die neue aventem.digital Plattform für digitale Events ermöglicht die komplette Funktionalität über ein einziges Browserfenster für eine konsistente Customer Journey. Die Anmeldeprozesse für die Teilnehmer erfolgen optional ohne Dateneingabe per Freigabelink. Neben einer Lobby mit virtuellem Help- und Information-Desk sowie einem Plenumsbereich können über die aventem.digital Plattform zusätzliche Besprechungsräume, Kleingruppen-Streams, eine virtuelle Kaffeepause oder eine Ausstellung integriert werden. Videos, Präsentationen und andere Zuspielungen lassen sich dabei zentral aus der Regie in hochauflösender Qualität und mit glasklarem Ton ausspielen. Die Steuerung der Präsentationen erfolgt aber – dank eigener technischer Entwicklungen – weiterhin per Remote.

Aventem Streaming-Studio H2 (Foto: Aventem)

Neu ist ein Call-In-Tool, das zuletzt Pressevertreter bei einer Bilanzkonferenz begeisterte. Über das Tool können Teilnehmer ihre Fragen per Videocall stellen. Der Ablauf und die Reihenfolge der Fragen werden in einem eigens programmierten Backend gesteuert – und das in bester Bild- und Tonqualität. Diese Eigenentwicklung zur Nachbildung realer Event-Abläufe kann auch für Messen im Ausland mit einem Call-in-Button auf einem Screen eingesetzt werden. Ortsunabhängig wird darüber ein direkter Kontakt zu einem Spezialisten im Home Office aufgebaut. Fertige Sets inklusive Rücksendeverpackung sind für Einsätze rund um den Globus vorbereitet und unterstützen die Abläufe.

Unabhängig von der Ausstattung der Studios übernimmt Aventem auch Verantwortung für die Qualität des Streamings. Digitale Events mit einer hohen Teilnehmerzahl erfordern eine besondere Aufmerksamkeit. Um eine sichere Übertragung von Bild und Ton zu garantieren, skaliert Aventem die Serverkapazitäten entsprechend der erwarteten Teilnehmerzahl und setzt dabei je nach Anforderung auf CDN-Server, die in Deutschland stehen.

Holger Niewind (Foto: BlachReport)

Holger Niewind: „Unser Hauptgeschäft ist und bleibt die Planung, Ausstattung und Realisierung medialer Formate: klassische Live-Events mit Gästen ebenso wie virtuelle Veranstaltungen, die per Streaming verbreitet werden. In der aktuellen Situation steht letzteres im Vordergrund. Dennoch kann ich mir vorstellen, dass die nun gelernten Vorgänge und neu entwickelten Möglichkeiten in Zukunft weiterhin genutzt werden, um Reisekosten und -zeiten zu sparen, einen Beitrag zum Schutz der Umwelt zu leisten oder auch mal kurzfristig größere Gruppen mit Informationen und Botschaften zu erreichen.“

Mehr lesen über aventem.digital

Comments are closed.