SIKO

Automechanika Frankfurt findet als Hybrid-Event statt

Die diesjährige Automechanika Frankfurt soll erstmals als hybride Veranstaltung stattfinden. Dabei steht die Präsenzveranstaltung mit ihren Vorzügen im Vordergrund. Zusätzlich bietet die Automechanika allen Ausstellern weitere Möglichkeiten der digitalen Vernetzung mit dem Teil des internationalen B2B-Publikums, das aus Pandemiegründen nicht nach Frankfurt kommen kann. Digitale Features, die jedem Aussteller kostenlos zur Verfügung gestellt werden, könnten für Reichweite sowie neue Möglichkeiten der Produktpräsentation und Kundenansprache sorgen.

Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt: „Die organisatorischen und inhaltlichen Planungen für die Automechanika, unserer führenden Messemarke im September, laufen auf Hochtouren. Vor dem Hintergrund unseres Hygiene- und Sicherheitskonzepts steht einer für die Teilnehmer sicheren Durchführung von Veranstaltungen nichts im Wege.“

Im Vordergrund steht die persönliche geschäftliche Begegnung. Um Kunden, die im September noch nicht über umfassende Reisemöglichkeiten verfügen werden, nicht auszuschließen, planen die Organisatoren ein hybrides Veranstaltungsformat. Auch die ACMA Automechanika New Delhi, eine von insgesamt 15 Automechanika-Messen weltweit, wählt im kommenden Monat das hybride Format.

Olaf Mußhoff, Director der Automechanika Frankfurt: „Mit einem digitalen Matchmaking- und Terminplanungstool und der Möglichkeit von Live-Chats und 1:1 Video-Calls können Aussteller gezielt Kunden ansprechen und neue Leads gewinnen. Dieses Angebot stellen wir den rund 2.000 Ausstellern, die ihre Messeteilnahme bereits zugesagt haben, in diesem Jahr kostenlos zur Verfügung.“ Zusätzlich bleiben die Produktinformationen und Unternehmensprofile der Aussteller über den Veranstaltungszeitraum hinaus online.

Außerdem können Aussteller ihre Produktneuheiten per Livestream präsentieren. Dazu erklärt Automechanika Brandmanager Michael Johannes: „In den letzten Monaten haben wir in das technische Know-how unserer Mitarbeiter investiert und ein eigenes Webstudio für unsere Kunden auf dem Frankfurter Messegelände errichtet. Ich freue mich daher auf viele Filmbeiträge und Live-Streamings unserer Aussteller, die das allgemeine Rahmenprogramm ergänzen werden.“

Auch beim Rahmenprogramm setzt die Automechanika Frankfurt auf digitale Begleitung. So können Interessierte via Live-Stream an einem ausgewählten Programm teilhaben, unter anderem am sogenannten Schadentalk, an den Automechanika Innovation Awards, an den Zukunftsthemen der Automechanika Academy oder an dem Angebot für Werkstätten. Außerdem soll ein Großteil der Inhalte im Nachhinein in der Mediathek online zur Verfügung stehen.

Mehr lesen über Messe Frankfurt

Comments are closed.