SIKO
Anmeldung Eventforschung

Mercedes-Benz für Messeauftritt auf der GPEC mit Red Dot Award ausgezeichnet

Der diesjährige „Red Dot Award“ in der Kategorie „Brands & Communication“ geht an Mercedes-Benz. Ausgezeichnet wurde der diesjährige Messeauftritt auf der internationalen Polizeimesse General Police Equipment Exhibition & Conference (GPEC), die im Februar in Frankfurt am Main stattfand. Die Fachjury prämierte die Designqualität des 324 Quadratmeter großen Messestandes, der mit einem „konsequenten Nachhaltigkeitskonzept vom Transport und Messebau über die verwendeten Materialien und deren Entsorgung bis hin zu Beleuchtung und Catering überzeugte“.

Die Wirkung des Standkonzeptes zielte darauf ab, den Besucher sofort bei Eintritt in die Halle abzuholen und ihm eine Perspektive aufzuzeigen. Dafür wurde eine Auswahl von Einsatzfahrzeugen so positioniert, dass sie direkt auf den Standbesucher zuzufahren schien. Architektur und grafische Gestaltung verstärkten diesen Effekt: Boden, Wände, Decke, die grafische Gestaltung fluchteten auf einen Punkt. Die Fahrzeuge wurden in das Konzept eingebunden.

Die nachhaltige Gestaltung der Messepräsenz belegt, wie wirtschaftliche Ziele mit sozialer und ökologischer Verantwortung verknüpft werden können. Bei dem ausgezeichneten Messeauftritt wurde in der gesamten Wertschöpfungskette auf sparsamen Materialeinsatz, Energie- und Müllvermeidung geachtet. Durch die Verwendung von Stoffbespannungen konnten fast 80 Prozent des bisherigen üblicherweise benötigten Volumens und rund 90 Prozent des Gewichts der verwendeten Materialien eingespart werden, was sowohl Verpackungsmaterial als auch Transportaufwand deutlich reduzierte. Unterkonstruktionen und Bodenbeläge können für kommende Messeauftritte wiederverwendet werden oder wurden im Anschluss recycelt. Für den Aufbau des Messestandes wurde Abdeckschutz aus Papier und nicht aus Folie verwendet. Durch den Einsatz von LED-Leuchten konnte der Energieaufwand für das Deckenlicht um 90 Prozent reduziert werden. Im Cateringbereich kamen regionale, ökologisch angebaute oder fair gehandelte Produkte zum Einsatz. Und selbst die sonst üblichen, in Plastik verpackten Messe-Gummibärchen wurden gegen unverpackte und per Laser gebrandete Äpfel ersetzt.

Verantwortlich für den Messeauftritt waren der Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland sowie die Karlsruher einsagentur Schäuble GmbH für den Bereich Architektur und das auf Kommunikation im Raum spezialisierte Unternehmen Waidmann/Post GmbH aus Braunschweig.

Info: www.daimler.com

Mercedes-Benz Messeauftritt auf der GPEC 2020 (Foto: Mercedes-Benz)

Comments are closed.