SIKO

Porsche eröffnet ersten deutschen Sales Pop-up Store

Im Breuningerland Sindelfingen bei Stuttgart hat Porsche gemeinsam mit der Hahn Gruppe seinen ersten deutschen Sales Pop-up Store eröffnet. Unter dem Namen „Porsche NOW“ präsentiert und verkauft die Hahn Gruppe dort bis zum Ende des Jahres Porsche-Fahrzeuge.

Bei „Porsche NOW“ handelt es sich um ein flexibles und auf kurze Zeit ausgelegtes Retail-Konzept, das für hoch-frequentierte Innenstädte und Shopping Malls konzipiert wurde und vor allem neue Zielgruppen ansprechen soll. „Mit Porsche NOW bringen wir das Angebot zu unseren Kunden, nicht umgekehrt. In einer lockeren, urban gestalteten Atmosphäre möchten wir vermehrt Zielgruppen ansprechen, die bisher noch wenig Berührungspunkte mit der Marke Porsche hatten oder den Gang zum klassischen Händler scheuen“, so Alexander Pollich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Deutschland GmbH.

Der neue Sales Pop-up Store hat eine Fläche von rund 170 Quadratmetern inklusive unterschiedlicher Themen-Welten. Im Zentrum steht der vollelektrische Porsche Taycan als Teil des „E-Mobility“-Bereichs. Die Marke Porsche und ihre Produkte sind sowohl physisch als auch über digitale Elemente erlebbar. Die Store-Besucher können ihren individuellen „Traumwagen“ live konfigurieren und anschließend über Augmented-Reality-Technik oder mit Hilfe einer VR-Brille betrachten. Digitale Anzeigen im Store zeigen Online-Verkaufsangebote von sofort verfügbaren Porsche-Sportwagen der Hahn Gruppe. Zudem können Kunden in dem Sales Pop-up Store aus verschiedenen Farb- und Materialproben wählen, sich von einem Verkäufer beraten lassen oder in der Lounge entspannen.

Zum Schutz aller Besucher und Mitarbeiter wurde Augenmerk auf die Hygiene- und Sicherheitsstandards im Store gelegt. So befreit eine Anlage aus der Medizintechnik die Luft von Viren, Bakterien, Keimen und Gerüchen. Desinfektionsmittel und Thekenschutz sorgen für die notwendige Hygiene vor Ort, Bodenmarkierungen machen die Besucher auf den einzuhaltenden Mindestabstand aufmerksam.

„Porsche NOW“ gehört mit seinem temporären Charakter zu den Future Retail Formaten, in denen das Angebot direkt zu Kunden und neuen Zielgruppen kommt. Das Grundkonzept wird von Porsche zur Verfügung gestellt; die weltweiten Vertriebsgesellschaften und ihre Händler setzen es in den jeweiligen Märkten um. Den thematischen Schwerpunkt eines jeden Sales Pop-up Stores bestimmen sie dabei individuell. Der Standort Sindelfingen ist der weltweit sechste Sales Pop-up Store, der nach diesem Konzept gestaltet ist – „NOW“ steht dafür, den Moment zu nutzen. In 2020 sind weltweit zahlreiche weitere Sales Pop-ups geplant – vor allem in Europa und Asien.

Info: www.porsche.de

 

Tags:

Comments are closed.