SIKO
Anmeldung Eventforschung

Bits und Bytes von Eventnet für Events, Messen und Kongresse

Geschäftsmodell von Eventnet ist die Bereitstellung von High-Density-WLAN-Systemen für den Einsatz bei Veranstaltungen. Offenbar aus gutem Grund: „Mobilfunk ist ein geteiltes Medium. Bei Events sind zu viele Menschen an einem Ort, die sich alle das Internet an einem Sendemast teilen. Das Ergebnis: Gäste können plötzlich nicht mehr surfen und Eventmanagern droht ein Kollaps der digitalen Dienste, über die sie die Event-Abwicklung organisieren”, meint dazu Maximilian Pohl, Gründer von Eventnet, der sich mit seinem Unternehmen auf Event-WLAN spezialisiert hat.

Die Entwicklung in der Eventbranche hin zur Digitalisierung wird nicht zuletzt durch die Teilnehmer-Nachfrage forciert. Sie reicht über den Wunsch einer verlässlichen Datenverbindung hinaus und betrifft grundlegende Eventmanagement-Prozesse. Mehr als acht von zehn Teilnehmer (81 Prozent) wünschen sich nach einer Xing Event-Studie den Einsatz digitaler Angebote.

Laut Pohl zeigt sich die Relevanz von Event-WLAN insbesondere, wenn digitale Dienste zur Eventorganisation geplant sind: „Ob Event-Apps, Abstimmungen, Cashless Payment, E-Ticketing oder Live-Streaming: Mit einer schlechten Verbindung hat keiner Freude an der Umstellung auf digitale Prozesse“. Eine professionelle Infrastruktur sei deshalb nicht nur die Grundlage für Besucher-WLAN, sondern das Fundament für moderne Event-Dienste – und damit für neue Veranstaltungsformate. „Alle digitalen Dienste haben eines gemeinsam: Sie funktionieren nur mit einer schnellen und robusten Datenverbindung.“

Info: eventnet.de

Tags:

Comments are closed.