SIKO

BMW und Daan Roosegaarde stellen neue Design-Kollaboration vor

Vom 13. bis 16. Juni 2019 kommt auf der Art Basel die internationale Kunstwelt wieder zusammen. Als langjähriger globaler Partner der Messen in Basel, Miami Beach und Hongkong lädt BMW, gemeinsam mit Studio Roosegaarde, das Publikum zu „Sync“ ein, einer immersiven Installation inspiriert vom BMW Vision iNext.

Das Interieur des iNext, in dem Shy-Tech-Lösungen und autonome Fahrtechnologie zum Einsatz kommen, diente Daan Roosegaarde als Inspirationsquelle. „Als Junge hielt ich mich nie drinnen auf, ich war immer draußen. Durch das Spiel in der Natur in den Niederlanden war es für mich völlig normal, die Welt um mich herum für mich passend zu gestalten: Baumhäuser bauen, die Pfade von Ameisen betrachten, neue Welten entdecken“, so der Künstler Daan Roosegaarde.

„Sync“ stellt eine Verknüpfung von flexibler Membran, Licht und Musik dar. Die Klanglandschaft wurde eigens zu diesem Anlass von dem Duo „Tale of Us“ (Carmine Conte und Matteo Milleri) komponiert. Alle Besucher, die die immersive Installation betreten, erschaffen mit ihrer physischen Anwesenheit einen einzigartigen Platz im Raum, der mit wechselndem Licht markiert wird. Je mehr Menschen den Raum betreten, desto mehr Verbindungen werden geschaffen, die in einem gemeinschaftlichen Erlebnis münden.

„Gemeinschaftliche Projekte mit Designern und Künstlern sind für mein Team und mich eine sehr wichtige Inspirationsquelle. Der kreative Austausch mit Daan Roosegaarde hat uns darin bestärkt, neue Formen der Interaktion zu untersuchen und damit zu experimentieren. Sync stellt einen gefühlsbetonten Ansatz im High-Tech-Bereich dar, den wir in unserem BMW Vision iNEXT ‚Shy-Tech‘ genannt haben“, so Adrian van Hooydonk, Senior Vice President BMW Group Design, über Studio Roosegaardes kreativen Ansatz.

Info: www.bmwgroup.com

Sync (Foto: BMW Group)

Comments are closed.