SIKO
Geschäftsführer gesucht

Neue BMW Lounge bei der Frieze London 2018

Vom 5. bis 7. Oktober hatte die Frieze London zum 16. Mal im Londoner Regent’s Park ihre Türen geöffnet. Im Hauptbereich der Messe zeigten rund 160 internationale Galerien Werke zeitgenössischer Künstler in Einzel- und Gruppenausstellungen. Als einer der langjährigen Partner der Kunstmesse hieß BMW die Besucher in der neuen BMW Lounge willkommen und zeigte während der Eröffnungstage ein abwechslungsreiches Programm. Wie bereits in den vergangenen Jahren stellt BMW darüber hinaus die Limousinen für den Shuttle-Service für die VIP-Gäste zur Verfügung.

Anlässlich der Eröffnung lud BMW zudem zu einem Art Talk im brandneuen White City House ein. Gemeinsam mit dem interessierten Publikum verbrachte Tim Marlow hier „60 Minuten mit Christian Marclay“ und gewährte so seltene Einblicke in die Arbeitsweise des Künstlers. Das Soho House und BMW i kreieren seit 2014 gemeinsam Events und Erlebnisse mit den Schwerpunkten zeitgenössische Kunst, Innovation und Design.

In diesem Jahr zeigte sich die BMW Lounge in neuem Design an einem neuen Standort und präsentierte den zweiten Teil von BMW Open Work by Frieze. Kuratiert von Attilia Fattori Franchini vereint das Projekt Kunst, Design und Technologie in Multi-Plattform-Formaten. Der in den USA arbeitende Künstler Sam Lewitt stellte sein Werk Core (the „Work“) vor. Die Arbeit ist zum Teil eine Installation, in der Motorenentwicklung und -technologie im Mittelpunkt stehen. Das neue BMW 8er Coupé war in einem anderen Teil der Lounge exklusiv zugänglich.

Der zweite Teil von Lewitts Werk Core (the „Work“) umfasst eine Klanglandschaft, die auf der Messe im BMW Shuttle-Service erlebbar war. Das Klangwerk Leisure (the “Work”) ist in enger Zusammenarbeit mit Komponist Renzo Vitale entstanden, der auch als Akustik- und Sounddesigner für BMW tätig ist.

Info: www.bmwgroup.com/kultur/ueberblick

Neue BMW Lounge bei der Frieze London 2018 (Foto: BMW Group)

Comments are closed.