SIKO

Audi lässt Drohnen von Intel für Lichtshow bei e-tron Weltpremiere fliegen

Intel hat die Weltpremiere des vollelektrischen Audi e-tron für eine aufwändige Drohnen-Show genutzt. Erstmals flogen dabei 850 präzise aufeinander abgestimmte Drohnen sowohl in der Veranstaltungshalle als auch im Freien eine spektakuläre Formation. Auf der Veranstaltung zur Präsentation ihres ersten Elektroautos begrüßte Audi 1.600 Gäste im Norden des Silicon Valleys.
Die Intel-Drohnen setzten die Skyline San Franciscos im Rahmen einer großen Multimedia-Show in Szene. Die ersten 300 beleuchteten Flugobjekte begrüßten die Gäste aus aller Welt bereits über dem Wasser, als diese auf den historischen Craneway Pavillon in Richmond zusteuerten. Den Moment, in dem die Drohnen das bekannte Logo mit den Vier Ringen über ihren Köpfen in die Luft zauberten, nannten Gäste „elektrisierend“. Weitere 550 Drohnen zeichneten in der anschließenden Licht-Inszenierung den Schriftzug „e-tron“ in die Luft, um die Geburtsstunde des ersten elektrischen SUV zu feiern.
Info: www.audi.de

Audi Logo beim Drohnenflug (Foto: Audi)

Comments are closed.