SIKO

Audi schickt mobilen Fußballplatz Intelligence Court auf Tour durch Deutschland

Der Audi Intelligence Court ist ein mobiler Fußballplatz, der im Auftrag von Audi durch die Agentur Brands & Emotions geplant und durch Discotec-Veranstaltungstechnik umgesetzt wurde. Der Audi Intelligence Court wird an Bundesligaspieltagen vor verschiedenen Stadien aufgebaut und Spieler können dann in 2er Teams gegeneinander antreten. Daten wie Tore und Pässe werden automatisiert durch intelligentes Tracking nach dem Motto „Vorsprung durch Technik“ erfasst und verarbeitet. Die Gewinner der jeweiligen Spieltage treffen dann am Ende der Saison im Rahmen des DFB Endspiels in Berlin aufeinander.

Der Platz ist Court-typisch von Banden und Netzen umgeben. Außen herum ist eine Konstruktion aus den Traversen F34P sowie F44P von Firma Global Truss vorhanden. Hierbei dienen die F34P Traversen der vertikalen Lastaufnahme an den vier Ecken und die F44P bildet die Konstruktion zur Aufnahme des Court-Netzes, der Lautsprecher und des über die Mitte des Courts platzierten LED-Würfels. Auf den vier LED-Screens werden die jeweils gegenüberliegenden Seiten simultan mit Werbung, Spielständen, Statistiken und Livebildern bespielt. Somit kann der Würfel zwei unterschiedliche Inhalte gleichzeitig widergeben.

Die LED-Screens des multimedialen Würfels wurden mit Panels der neuen LEDium XR-3 MK2 Serie umgesetzt. Diese sind voll outdoortauglich und haben einen geringen Pixelabstand von 3 mm. Dadurch lassen sich alle Inhalte scharf wiedergeben. Auf Grund der hohen Helligkeits- und Kontrastwerte ist es problemlos möglich, Inhalte aus großer Entfernung zu erkennen. Insgesamt 24 Panels werden für den kompletten Videowürfel verwendet – sechs an jeder Seite.  Planung und Umsetzung der Unterkonstruktion des Würfels übernahm Discotec-Veranstaltungstechnik.

„Die LEDium XR-3 MK2 Panels haben den Vorteil, dass wir bereits mit sechs Panels eine sehr gute Sichtbarkeit der Inhalte erreichen und ohne Probleme Videos und Grafiken darstellen können. Außerdem sind die Panels sehr zuverlässig und gut verarbeitet“, so Sven Richter, Geschäftsführer Discotec-Veranstaltungstechnik.

Zum Transport des gesamten Courts reicht ein 40 Tonner. Mit diesem war der Audi Intelligence Court unter anderem schon in München, Ingolstadt, Mönchengladbach und Düsseldorf zu Gast und wird am 19. Mai 2018 in Berlin beim DFB Pokal Finale zum Saisonabschluss aufgebaut.

Info: www.audi.de

www.brandsandemotions.com

www.discotec-veranstaltungstechnik.de

www.GlobalTruss.de

www.LEDIum.de

Audi Intelligence Court (Foto: Global Truss)

Comments are closed.