SIKO

Land Rover will Guinness Weltrekord für längste Parade knacken

Im Jubiläumsjahr soll in Bad Kissingen die längste Land Rover Parade aller Zeiten rollen – geprüft und bestätigt durch Guinness World Records. Dafür sucht die deutsche Land Rover Organisation rund 700 Fahrer eines Land Rover, die sich am 30. Mai 2018 in die historische Parade einreihen. Den Rahmen des Rekordversuchs bildet die größte Offroad-Messe der Welt, die Abenteuer & Allrad, die in diesem Jahr zum 20. Mal in Bad Kissingen stattfindet.

1948 wurde der erste Land Rover auf der Amsterdam Motor Show der Weltöffentlichkeit präsentiert – gedacht als vielseitiges und praktisches Modell für den britischen Farmer. Am 30. April 2018 feiert die Marke daher den „World Land Rover Day“ als weltumspannenden Geburtstag.

Für den Weltrekordversuch am 30. Mai in Bad Kissingen hat Land Rover ein Paket geschnürt, um möglichst viele Besitzer der Allradmarke für den Weltrekordversuch zu begeistern. Der Teilnahmebeitrag beträgt 18 Euro pro Fahrzeug. Dafür erhalten die Fans eine Tageskarte für die Messe Abenteuer & Allrad, einen Verzehrgutschein, ein exklusives Teilnehmer-T-Shirt sowie einen „Land Rover 70 Jahre“-Weltrekord-Fahrzeug-Aufkleber und – bei erfolgreichem Rekord – eine offizielle Teilnahmeurkunde. Ein Gewinnspiel vor Ort rundet das Angebot ab.

Guinness World Records begleitet den Tag mit unabhängigen Schiedsrichtern. Das Reglement ist streng: So müssen alle Wagen in Bewegung sein, die Parade muss mindestens 3,2 Kilometer lang sein und sie darf keine Lücken aufweisen, die größer sind als zwei Fahrzeuglängen.

Info: www.landrover-experience.de/weltrekord

Fahrzeugparade (Foto: Land Rover)

Comments are closed.