SIKO

Hyundai präsentierte Kompakt-SUV in einer digitalen Pressekonferenz

Hyundai hat den neuen Kompakt-SUV Kona Electric um Rahmen einer digitalen Pressekonferenz vorstellt. Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit Mackevision und Ketchum Pleon.

Ein Avatar begrüßte das Publikum zur ersten rein digitalen Pressekonferenz in der Automobilbranche. Anschließend präsentierte Hyundai den Kona Electric – das erste vollelektrische Kompakt-SUV auf dem europäischen Markt. In einem siebenminütigen Pressefilm erhielten die eingeladenen Journalisten zunächst einen Blick auf das neue Elektromodell von Hyundai. Auf der speziell eingerichteten Landing Page konnten sie sich darüber hinaus über alle weiteren Fakten zum Kona Electric mithilfe zusätzlicher Online-Features informieren. Das Konzept hierfür entwickelte Hyundai gemeinsam mit der Kommunikationsberatung Ketchum Pleon, mit der Hyundai Motor Europe seit nunmehr zwei Jahren erfolgreich zusammenarbeitet. „Bei der gemeinsamen Entwicklung des Konzepts haben wir bewusst darauf geachtet, ausgetretene Pfade einer klassischen statischen Pressevorstellung zu verlassen“, erklärt Dr. Sabine Hückmann, CEO von Ketchum Deutschland. „Der digitale Ansatz entspricht der modernen Arbeitsrealität von Journalisten. Damit bietet er einen echten Mehrwert. Zugleich spiegelt er Hyundais progressive Denkweise in einem intelligenten und zukunftsweisenden Kommunikationsformat.“

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Mackevision und Ketchum Pleon diesen mutigen Schritt gewagt zu haben“, sagt Andreas-Christoph Hofmann, Vice President Marketing und Produkt von Hyundai Motor Europe. „Mit der digitalen Premiere haben wir es geschafft, den Arbeitsalltag der Journalisten in Zeiten der Digitalisierung zu vereinfachen. Außerdem bietet Hyundai eine zeitsparende Alternative und spart aufgrund der minimierten Reisetätigkeit CO2-Emissionen ein. Auf diese Weise stellen wir unter Beweis, den Weg in eine saubere Zukunft konsequent weiterzugehen.“

Zur Visualisierung des Mottos „The future is now“ betraute Hyundai Motor den CGI-Spezialisten von Mackevision mit der Entwicklung des Filmkonzepts, des Looks und der Motion Graphics. „Wir sind stolz darauf, diese innovative Idee von Hyundai und Ketchum Pleon konzeptionell und operativ umgesetzt zu haben. Insbesondere, weil wir dabei Full-CGI-Fahrzeuginszenierung mit den Bereichen Live-Action und Motiondesign kombinieren und so ein multimedial in sich abgeschlossenes Markenerlebnis mitgestalten konnten“, so Jens Kämper, General Manager von Mackevision Hamburg.

Info: www.mackevision.com

Comments are closed.