SIKO

Unimog U 4023 für Geländefahrten im Unimog Museum im Einsatz

Mercedes-Benz Special Trucks hat dem Unimog-Museum ein neues Fahrzeug zur Verfügung gestellt: einen hoch geländegängigen Unimog U 4023 mit Doppelkabine, der neben dem Fahrer sechs Mitfahrern Platz gibt. In die Decke eingelassene Haltegriffe und eine stabiles gepolstertes Stahlrohr, das quer vor der Sitzbank verläuft, gibt den Mitfahrern Halt.

100 Prozent-Steigungen, bei denen man aus der Windschutzscheibe nur noch den Himmel sieht, 30 Grad-Schräglagen, die bei manchem ein mulmiges Gefühl in der Magengegend entstehen lassen – das alles können Besucher seit zehn Jahren auf der Geländestrecke des Unimog-Museums in Gaggenau erleben. Etwa 20 000 Menschen jährlich, somit jeder zweite Besucher, nutzen die Mitfahrgelegenheit über den Außenparcours. Hierbei fahren die mutigen Teilnehmer etwa zehn Minuten über Stock und Stein.

Dieser Fahr-Event erweist sich seit Jahren für viele Gäste als Krönung des Museumsbesuchs. Zusätzlich zu der kostenpflichtigen Mitfahrt gibt es auch die Möglichkeit, ein zertifiziertes Fahrer-Training zu absolvieren. Dabei geht es mit einem Unimog-Trainer über den mit vielen fahrerischen Schwierigkeiten gespickten Parcours. Info: www.daimler.com

Comments are closed.