SIKO

Porsche eröffnet neue Markenerlebniswelt in Los Angeles

Mit dem neuen Porsche Experience Center in Los Angeles wird das weltweite Netz der Erlebniszentren ausgebaut. Auf dem 20 Hektar großen Gelände können Kunden und Fans die Eigenschaften der Marke Porsche erleben und testen. Die neue Zentrale von Porsche Motorsport North America ist hier ebenfalls stationiert.

Das neue Erlebniszentrum in Los Angeles liegt am Freeway 405 und ist von drei Flughäfen aus gut zu erreichen. Es umfasst eine 6,5 Kilometer lange Test- und Entwicklungsstrecke mit acht Trainingsmodulen, eine wechselnde Rennwagenausstellung und ein Gourmetrestaurant. Besucher können auf der Teststrecke in Begleitung eines Instrukteurs an 90 Minuten langen Fahrprogrammen teilnehmen. Die acht Trainingsmodule umfassen zwei Rundkurse, einen Geländeparcours, eine Dynamikfläche, eine Startsteuerungs- und Beschleunigungsgerade sowie eine reibungsarme Kreisbahn und eine Schleuderplatte.

In Los Angeles entstand bereits das zweite Porsche Experience Center in den USA. Im Mai 2015 wurde das Experience Center in Atlanta mit der neuen US-Unternehmenszentrale eröffnet. Insgesamt 160 Millionen US-Dollar – davon 60 Millionen US-Dollar in Los Angeles – wurden für die beiden Projekte aufgewendet. Außer in Los Angeles und Atlanta betreibt Porsche Experience Center in Le Mans, Silverstone und Leipzig. In Shanghai entsteht bereits das nächste große Bauprojekt. Die Eröffnung ist für das kommende Jahr geplant.

„Weltweit mehr als 100.000 Gäste in 2016 sind eine eindrucksvolle Bestätigung unseres Konzepts“, so Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Porsche. „In Zeiten des digitalen Wandels gewinnen reale Fahrerlebnisse für unsere Marke immer mehr an Bedeutung. Unsere Autos stehen für Performance und Fahrspaß – genau das können unsere Kunden in den Experience Centern erleben.“

Info: www.porsche.de

Comments are closed.