SIKO

Škoda erneut offizieller Fahrzeugpartner und Hauptsponsor bei EuroEyes Cyclassics

Am 21. August werden in Hamburg wieder rund 20.000 Hobbysportler, 160 Weltklasse-Profis und circa 800.000 Zuschauer bei den EuroEyes Cyclassics erwartet. Škoda unterstützt das Radrennen in der Hansestadt zum zehnten Mal als offizieller Fahrzeugpartner und tritt zum fünften Mal als Hauptsponsor ins Rampenlicht.

Unter anderem stellt Škoda den Verantwortlichen rund 40 Organisations- und Begleitfahrzeuge zur Verfügung. Die Škoda Flotte kommt sowohl beim Jedermann- als auch beim Profirennen zum Einsatz.

Zur Wahl stehen drei unterschiedliche Distanzen über 60, 100 und 155 Kilometer. Dabei wird die tschechische Marke auch selbst aktiv: Rund 280 Mitglieder des Škoda Veloteams sind im Starterfeld des Jedermann-Rennens dabei, das ab 7.30 Uhr beginnt. Im Vorfeld der Hamburger Traditionsveranstaltung und regelmäßig bei allen anderen Škoda Jedermann-Wettbewerben verlost die Marke einen Teil der begehrten Teilnehmerplätze für das Radteam unter www.skoda-radsport.de. Die Gewinner erhalten einen persönlichen Starterbeutel mit Verpflegung, ein Škoda Veloteam-Radsporttrikot und Wettkampftipps von Radsportexperten wie dem langjährigen Profi-Teamleiter Hans-Michael Holczer. Zudem profitieren sie von professioneller Betreuung inklusive Mechanikerservice und Massage. Aktuell vergibt Škoda noch Startplätze für den Münsterland Giro am 3. Oktober.

Um 11.30 Uhr fällt in der Hamburger Innenstadt der Startschuss für das Profi-Feld, das den gleichen 155 Kilometer langen Kurs unter die Räder nimmt wie zuvor die ambitionierten Hobbysportler. Beim einzigen World Tour-Rennen des Weltradsportverbandes UCI in Deutschland kämpfen 160 Fahrer aus 20 Teams um den prestigeträchtigen Sieg. An den Škoda Sprintwertungen können sich die spurtstärksten Teilnehmer wichtige Extrapunkte sichern.

Zusätzlich zur Action auf der Strecke bietet Škoda auf der mehr als 140 Quadratmeter großen Škoda Roadshow-Bühne am Hamburger Rathausmarkt ein Rahmenprogramm.

Info: www.skoda-auto.de

EuroEyes Cyclassics in Hamburg (Foto: Škoda)

Comments are closed.