SIKO

MEC will für volle Ränge beim Berlin ePrix sorgen

Am 21. Mai 2016 findet der ePrix der FIA Formula E zum zweiten Mal in Berlin statt. Zum ersten Mal bewirbt das Berliner Büro der MEC das Rennen der Formelwagen mit Elektromotoren. MEC bietet strategische, marketing- orientierte Kommunikationsberatung und -planung für klassische sowie für nichtklassische Medien. Einen sehr schnellen Start legte MEC Berlin dabei selbst hin: vom Briefing bis zur Umsetzung verging gerade mal eine Woche. Das Ergebnis ist eine zielgruppenaffine Ansprache mit OOH-Maßnahmen und digitalen Kanälen – um die junge Zielgruppe auf die Ränge zu locken.
So werden Billboards und Townwalls zu sehen sein, wo sich die Zielgruppe in Berlin aufhält: zum Beispiel an der R-A-W Arena, in Kreuzberg, Friedrichshain und im Mauerpark. Gemeinsam mit Xaxis, Plista und Facebook setzen MEC und FIA Formula E außerdem auf Digital Ads wie Billboard, Video oder Fly Ads – ebenfalls auf den Punkt genau dort ausgespielt, wo sich die Zielgruppe virtuell bewegt.
Für die Formula E ist es die zweite Saison in Berlin. Der Berlin ePrix ist Teil des FIA Formula E Championships mit bisher weltweit zehn Stationen – darunter unter anderem Mexiko, USA, Frankreich und Malaysia. Das Rennen findet zentral in Berlin auf der Karl-Marx-Allee statt. Es soll Motorsport, Musik und Unterhaltung verbinden und dafür ein breites Rahmenprogramm bieten. Gil und Weingärtner übernimmt als lokale Event-Agentur die Planung und Durchführung des Rennens.
Info: www.mecglobal.com
www.gil-weingaertner.com

Billboard zum Berlin ePrix (Illustration: MEC)

Comments are closed.