SIKO

Vok Dams unterstützt Jeep bei Red Bull Crashed Ice in München

Länge 370 Meter, 55 Meter Höhenunterschied, bis zu 50 km/h Geschwindigkeit und Sprünge bis zu 20 Metern: so lassen sich die die Herausforderung für die bester Skater der Welt zusammenfassen. Im Januar fand in München ein Wintersport-Spektakel der Superlative statt. Der Olympiaberg war Austragungsort des zweiten Red-Bull-Crashed-Ice-WM-Laufes der Saison.

Von den Athleten, die auf Schlittschuhen einen mit Hindernissen gespickten Eiskanal hinunter rasten, wurde in puncto Schnelligkeit, Ausdauer und Taktik absolute Höchstleistung gefordert. Dieses Umfeld nutzt Jeep zur Präsentation aktueller Fahrzeuge. Während die Skater an den Start gingen, konnten sich die Zuschauer auf dem Jeep Offroad-Parcours von den Fähigkeiten der neuesten Jeep Modelle überzeugen.

Unterstützung für die optimale Positionierung und spannende Begleitaktionen sowie professionelles Fahrzeughandling der Marke Jeep leistete Vok Dams. Für das Team der Agentur bildete die Veranstaltung in München bereits den fünften erfolgreichen Event der Zusammenarbeit im Rahmen der Kooperation Jeep und Red Bull.

Info: www.vokdams.de

Red Bull Crashed Ice (Foto: Vok Dams)

Comments are closed.