SIKO

Weltgrößtes Opel Treffen in Oschersleben fand zum 20. Mal statt

Im 20. Jahr traf sich die Opel-Fangemeinde vom 3. bis 7. Juni zum Fahren, Feiern und Fachsimpeln wieder einmal auf dem Gelände der Motorsport Arena in Oschersleben. Gekommen sind rund 70.000 Besucher.
Etwa 2.500 Opel Fans haben sich bereits am ersten Abend im Infield der Rennstrecke zum größten von Menschen gebildeten Opel-Blitz der Welt aufgestellt. Und innerhalb der ersten zwei Tage sind bereits mehr als 700 Interessierte mit den von Opel mitgebrachten Corsa OPC und Astra OPC hinter dem Pace Car über die Rennstrecke getobt.
Wie auch in den Vorjahren waren die Plätze im Bereich des Familycamping als erste ausgebucht. Hier standen die eher „zahmen“ Fahrzeuge, wie nahezu serienmäßige Astra und Insignia Sports Tourer, teils mit Dieselmotoren, aber auch in OPC Ausführung, direkt neben den Zelten und Wohnwagen. Viele Kinder tummelten sich in kleinen, aufblasbaren Schwimmbecken oder schlenderten mit Mama und Papa durch die bunt gewürfelten Reihen der Showfahrzeuge. Und wenn die Eltern mal etwas Ruhe haben wollten, konnten sie die Kleinen im Kindergarten über der Boxengasse zum Spielen abgeben.
Die Spiele im und um das Opel-Zelt waren ebenfalls gut besucht. Zum Beispiel das Bobbycar- oder das Seifenkistenrennen, bei dem nahezu jede Altersgruppe vertreten war. Wer schon einen Führerschein vorweisen konnte, durfte mit dem ADAM einen übergroßen Ball auf Kegel schießen. Die Gewinner bekamen wertvolle Preise aus dem OPC-Markenshop. Gewinner von Quizspielen konnten mit Motorsportlegende Jockel Winkelhock im Astra OPC Cup die Beschleunigungs-, Brems- und Seitenkräfte im wahren Wortsinn erfahren.
„Eine nicht zu unterschätzende Anzahl von Besuchern dieses Treffens war mit Sicherheit nicht zum ersten Mal dabei“, so Sven Glöckner, früher Initiator des Opel-Treffens und heute freier Mitarbeiter der Opel-Truppe.
Info: www.opel.de

Opel-Blitz in Oschersleben (Foto: Opel)

Comments are closed.