VOSS

Uniplan demonstriert Automotive-Kompetenz auf der Auto Shanghai 2015

Für insgesamt acht Marken betreute Uniplan den Messeauftritt auf der 16. Shanghai International Automobile Industry Exhibition (Auto Shanghai 2015). Für Changan inszenierte Uniplan den gesamten Markenauftritt auf der Auto Shanghai. Zu den Aufgaben der Agentur für Live Communication gehörten neben dem Standdesign die Umsetzung des rund 2.500 qm großen Messestandes, die Realisierung der Pressekonferenz und die Koordination des laufenden Betriebs während der Messe. Auch für den Elektroauto-Hersteller Denza entwickelte die Agentur ein umfassendes Design-Konzept und war ebenfalls für den laufenden Betrieb verantwortlich. Außerdem lieferte Uniplan Operation-Management-Lösungen für Bosch und Maserati, passte das globale Standdesign von Cadillac an den chinesischen Markt an und setzte die Stände von Mazda, Venucia und Qoros um.
Changan, Denza und Bosch setzten außerdem auf die Erfahrung von Uniplan im Bereich Digital und Motion Design: Für Changan und Denza produzierte die Agentur verschiedene Videos. Für Bosch entwickelte die Agentur eine Spiele-App, die Besucher zum Stand leitete und darüber hinaus zu einer intensiven Beschäftigung mit der Marke und Produktfeatures beitrug.
„Wir haben in den vergangenen Jahren viele überzeugende Kommunikationskonzepte entwickelt und außergewöhnliche Standarchitekturen auf den großen Messen der Automobilbranche realisiert. Unser Angebotsportfolio kombiniert Kreativität und internationales Branchen Know-how mit verlässlicher Umsetzungsqualität – egal wo auf der Welt. Das Geheimnis unseres Erfolgs liegt in unserer jahrelangen Erfahrung mit Auto Shows, unserem ausgeprägten Verständnis für Besucherverhalten und unserer Expertise in der Entwicklung von interaktiven Formaten. So können wir außergewöhnliche Showcase-Plattformen konzipieren und realisieren, die die Beziehung zwischen Marke und Kunden nachhaltig stärken“, so TT Yang, CEO Asia von Uniplan.

Info: www.uniplan.com

Präsentation von Venucia (Foto: Uniplan)

Comments are closed.